Die neue Ära des Online-Shoppings

 


 
Was gibt es Schöneres, als es sich auf der Couch gemütlich zu machen und die neuesten Styles online zu shoppen, während es draußen regnet oder schneit? Dieses Gefühl, mit einem einfachen Klick ein neues Kleid zu kaufen, ist fast zu schön, oder? Von der Art und Weise, wie wir uns vernetzen, bis hin zur Art und Weise, wie wir unsere Nachrichten erhalten – wir bringen langsam aber sicher alles online. Und Einkaufen ist keine Ausnahme.
 
Online-Shopping
 

 


Entwicklung vom Online-Shopping
 
In den letzten Jahren hat sich das Onlineshopping von einer nicht existenten zu einer milliardenschweren Industrie entwickelt. Das Onlineshopping ist für die meisten Menschen weltweit zu einer normalen Alltagspraxis geworden. Die Leute lernen, kaufen Bücher, bestellen und bezahlen Essen, Kleidung, Spielzeug, Filme, elektronische Geräte, alles online. In den letzten 2 Jahren, insbesondere aufgrund der Covid19 Pandemie, ist das Onlineshopping in allen Branchen drastisch gewachsen.

Ein weiterer Grund, warum das Onlineshopping im Laufe der Jahre so stark gewachsen ist, ist die Erfahrung durch Produktvideos, und durch Werbefilme z.B. Amazon Video Ads, die Unternehmen ihren Kunden bieten können. Wir sehen ständig, dass Unternehmen neue Funktionen und Dienste für Online-Käufer hinzufügen, um ihnen denselben Support und denselben Komfort zu bieten, den sie auch während eines persönlichen Einkaufserlebnisses haben würden. Die Wahrheit ist, dass Onlineshopping immer mehr zu einem persönlichen Einkaufserlebnis wird.
 

#1 Was sagen die Zahlen?

Statistiken
 

Wenn du einen Online-Shop hast oder daran interessiert bist, einen zu erstellen, helfen dir diese Top-Online-Shopping-Statistiken in die richtige Richtung zu gehen.
 

 

1. Wie viele Leute kaufen online?

Von 2018 bis 2021 stieg der weltweite E-Retail-Umsatz von 2,8 Billionen US-Dollar auf 4,8 Billionen US-Dollar und wächst jeden Tag mehr. Ist das nicht überwältigend?! Wer es also bisher noch nicht getan hat, sollte unbedingt in einen Onlineshop investieren und an seinem digitalen Auftritt arbeiten. Wende dich sorgfältig an deine Zielgruppe und nutzen deinen Online-Shop optimal. Online-Unternehmen tun alles, um das Online-Einkaufserlebnis gleich oder sogar besser zu machen als das normale Einkaufen. Dazu gehört, den Kunden detaillierte Produktbeschreibungen, Bilder und sogar Videos zur Verfügung zu stellen. Werbefilme spielen hier eine große Rolle.
 

2. Einkaufen beginnt online

Sogar 63 Prozent der Einkaufsgelegenheiten beginnen online. Egal, ob Menschen ein Produkt persönlich oder online kaufen, ihre Recherche beginnt online. Das kann Amazon oder Google oder eine andere Seite sein. Deshalb ist es für Marken auch wichtig, eine starke Online-Präsenz zu haben und ein starkes Onlinemarketing. Durch die Verbesserung des Kundenerlebnisses vom ersten Schritt an haben Unternehmen eine höhere Chance, Kunden zum Kauf in ihrem Geschäft zu bewegen.
 

3. Mobiles Einkaufen

Mobiles Einkaufen
 
Fast 50 % der Verbraucher kaufen mehr auf dem Handy als im Geschäft ein. Wenn du einen Onlineshop hast, solltest du diesen auch für mobile Käufer einstellen. Die Leute haben keine Zeit, sich hinzusetzen und ihren Laptop oder PC zu benutzen, sie sind unterwegs und das Einkaufen geschieht unterwegs. Es liegt in deiner Verantwortung, sicherzustellen, dass du ein Einkaufserlebnis schaffst, das deine Kunden anspricht, auch wenn sie den endgültigen Einkauf nicht über ihre Mobilgeräte tätigen. Wenn du Werbefilme in deinem Onlinemarketing benutzt, muss du sicherstellen das diese auch für Smartphones eingestellt sind.
 

4. Beliebteste Online-Zahlungsmethode


 
Die beliebteste Zahlungsmethode für Online-Shopper ist das eWallet mit mehr als 42% der Nutzer. Danach folgen Kreditkarten und Debitkarten. eWallet umfasst Apple Pay, Samsung Pay, Google Pay und PayPal. Wenn du einen Online-E-Commerce-Shop hast oder erstellen möchtest, solltest du deinen Kunden eine sichere Zahlungsmethode bieten.
 

5. Ständig neue Produkte

Die Bedürfnisse der Käufer wachsen ständig und sie wollen neue Produkte kaufen. Tatsächlich sind 75 Prozent der Suchanfragen der Verbraucher pro Monat nach „brandneu“. Das heißt, die Leute wollen neue Produkte, die neuesten Trends. E-Commerce-Unternehmen müssen mit den Bedürfnissen der Verbraucher Schritt halten und ihnen mehr Abwechslung beim Einkaufen bieten, aber auch weniger Gründe, woanders zu suchen.
 

6. Wie oft kaufen Menschen online?

Die Statistiken sind atemberaubend. Sogar 62% der Menschen kaufen einmal im Monat online, 29% einmal pro Woche und 3% jeden Tag!
 

7. Warum verlassen Käufer ihren Einkaufskorb?

Einkaufskorb
 
Verlassene Einkaufskörbe sind ein Albtraum! Der erste Grund dafür sind die hohen Versandkosten, sogar 63 % davon. Abgesehen davon sind die Gründe: nicht funktionierender Rabattcode, lange Lieferzeit, schwieriger Bestellvorgang, versteckte Kosten an der Kasse. Am besten du gehst transparent vor und zeigst alle Kosten an oder du kannst die Versandkosten einfach in den Produktpreis einbinden und „kostenlosen“ Versand anbieten! Transparenz hat einen hohen Wert und ist ein Weg zum Erfolg.

#2 Onlineshopping und Onlinemarketing

Onlinemarketing
 

Wenn du ein starkes Offline-Geschäft hast, ist dir das Marketing nicht fremd. Die Strategien, um den Verkehr zu deinem Online-Shop zu lenken, können jedoch ganz anders sein.
 
Mit deinem Online-Shop erreichst du mehr potenzielle Kunden als je zuvor – und hast die volle Kontrolle über deren Einkaufserlebnis. Aber dies ist keine „Wenn du es hast, werden sie kommen“- Situation.
 
Eine Liste mit Marketingstrategien zu erstellen ist ziemlich einfach. Ich meine, jeder kennt die Grundlagen wie Social Media, SEO oder E-Mail-Marketing. Aber wie setzt du diese Strategien um? Und was sind die spezifischen Taktiken für das Onlinemarketing, die nicht nur funktionieren, sondern auch das höchste Wachstum antreiben? Hier sind einige schnelle Tipps:

  • Nutze deine E-Mail-Liste und baue sie auf.
  • Steiger deine organische soziale Präsenz.
  • Optimieren deine Website für SEO.
  • Erstelle interessante, nützliche Inhalte.
  • Verwende VIDEO - viel!
  • Werbefilme sind ein muss!
  • Erreiche kaufbereite Käufer mit Google Shopping-Anzeigen.
  • Werbe auf sozialen Plattformen.
  • Versuche Instagram Shopping.
  • Rabatte anbieten.
  • Arbeite mit komplementären Marken zusammen.
  • Nehme an Diskussionen über deine oder ähnliche Produkte teil usw.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis
 

#3 Onlineshopping und Werbefilme

Video ist sowohl im Marketing als auch im E-Commerce zur treibenden Kraft geworden und signalisiert die Notwendigkeit, dass immer mehr moderne Unternehmen mit an Bord gehen müssen. Abgesehen von der Tatsache, dass die Kunden von heute mehr Videos konsumieren als je zuvor, hat der jüngste Aufstieg von Produktvideos und Werbefilmen Vermarktern klargemacht, dass visueller Inhalt ein wesentlicher Bestandteil ist, wenn es darum geht, den Deal mit Online-Käufern abzuschließen.
 
Obwohl es zahlreiche Elemente gibt, die in eine bestimmte Zielseite einfließen, hat sich Video als maßgeblich erwiesen, um die Konversionsraten um bis zu 80 % zu verbessern. Ebenso sind Videoinhalte wie ein Werbefilm leicht verdaulich und ermutigt die Besucher, auf der Seite zu bleiben, anstatt sofort abzuspringen.
 
Werbefilm
 
Im Vergleich zu herkömmlichen schriftlichen Inhalten wie Blog-Posts, dienen Werbefilme als viel zugänglicheres Marketingmedium. Wenn man bedenkt, dass sich Verbraucher viermal häufiger mit einem Video über ein Produkt beschäftigen als über dasselbe Produkt lesen zu müssen, erscheinen Produkte viel greifbarer und verlockender, wenn deine potenziellen Kunden sie tatsächlich in Aktion sehen, als nur darüber zu lesen.
 
Darüber hinaus bietet die Förderung von benutzergenerierten Inhalten in Form von Videobewertungen potenziellen Kunden ein Gefühl von sozialem Beweis. Testimonials dienen als weitere Form des Social Proofs, positionieren deine Marke aber auch als Ressource für potenzielle Käufer. Von fast 90 % der Vermarkter als eine der effektivsten Onlinemarketing -Taktiken angesehen, können Testimonials, die per Video übermittelt werden, sehr gut die Geheimwaffe deines Produkts sein.
 
„How-to“-Videos gehören zu den am häufigsten gesuchten Inhaltsstilen auf YouTube. Inzwischen können sie auch eine potenzielle SEO-Goldmine darstellen, wenn du auf deine Schlagzeilen und Keywords achtest. Das Erstellen Produkt-zentrierter How-to Videos ist eine Win-Win-Situation, da du sowohl deine Interessenten informieren als auch gleichzeitig für Keywords ranken kannst.
 
Diese Videos zeigen nicht nur deine Produkte in Aktion, sondern leiten die Betrachter auch direkt auf deine Produktseiten. Unterschätze nicht zuletzt die Macht von Social Video in Bezug auf die Produktwerbung. Schließlich sind Videos ein schnell wachsendes Medium auf sozialen Plattformen und werden von den Followern ebenfalls stark engagiert.
 
Die Zahlen lügen nicht: Video wird zu einem Muss für Vermarkter und ist für den Online-Verkauf fast jedes Produkts von entscheidender Bedeutung. Werbefilme sind das neue Einkaufsfenster! Die Leute greifen in fast jeder Phase des Kaufprozesses auf YouTube-Videos zurück, von der Recherche bis hin zu Tutorials zur Verwendung eines Produkts. Videos sind auch die neue Bedienungsanleitung. Ob vor oder nach dem Kauf, Videos sind praktisch, um zu sehen, wie ein Produkt verwendet wird.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis
 

#4 Vorteile & Nachteile von Onlineshopping

Heutzutage bevorzugen viele Menschen Onlineshopping aufgrund der vielen offensichtlichen Vorteile. Onlineshopping ist aufgrund des wachsenden Zugangs zum Internet über Mobilgeräte und Desktops sehr beliebt geworden. Immer mehr Online-Unternehmen werden immer beliebter und verfügen über vertrauenswürdige und intuitive Websites. Aber gibt es Nachteile? Hier einige Vorteile und Nachteile von Onlineshopping.
 
Onlineshopping Vorteile Nachteile

Zurück zum Inhaltsverzeichnis
 

#5 Auswirkungen der Covid19-Pandemie auf das Onlineshopping

Online Shopping Covid
 

Eine der größten Veränderungen im Einkaufsverhalten in diesem und im Vorjahr ist zweifellos die Auswirkung des Coronavirus. Da Länder auf der ganzen Welt strenge Sperrmaßnahmen verhängen, um die Ausbreitung des Virus zu begrenzen, ist die Zahl der Verbraucher, die online einkaufen, insbesondere für Lebensmittel, in die Höhe geschossen. Laut einer Studie vom März 2020 kauften 42 % der Bevölkerung ihre Lebensmittel mindestens einmal pro Woche online. Das sind 22 Prozent mehr als vor zwei Jahren.
 
Aber das ist nicht nur ein Online-Shopping-Boost. Dies verändert auch die Denkweise der Menschen. Über die Hälfte der Online-Lebensmitteleinkäufer gibt an, dass sie auch nach der Pandemie mit größerer Wahrscheinlichkeit weiterhin online einkaufen.
 
Die Coronavirus-Pandemie löste in vielen Ländern der Welt sowohl in Geschäften wie Supermärkten und Apotheken als auch in E-Commerce-Shops Panikkäufe aus. Erwartungsgemäß stieg der Online-Umsatz bei lebensnotwendigen Artikeln und insbesondere bei Medizinprodukten massiv an. Eine kürzlich von Adobe durchgeführte Umfrage ergab, dass der Umsatz für Produkte wie Händedesinfektionsmittel, Handschuhe und Masken in den ersten zehn Wochen des Jahres 2020 um mehr als 800 Prozent gestiegen ist.
 
Da Fitnessstudios geschlossen waren und die Bewegung im Freien stark eingeschränkt war, ist die Nachfrage nach Fitnessgeräten um 55 Prozent gestiegen. Auch der Absatz von Einrichtungsprodukten steigt, weil die Menschen nicht nur mehr Zeit zu Hause verbringen, sondern auch ein Homeoffice einrichten. Generell hat die Pandemie zumindest den Online-Verkäufern etwas Gutes gebracht.
 
Wie in diesem Artikel erwähnt, sind Videos und Werbefilme ein wesentlicher Bestandteil des Onlinemarketings und in diesem Fall des Onlineshoppings. Ein Video auf deiner Website oder Produktseite zu haben ist eine großartige Möglichkeit, mit deiner Konkurrenz Schritt zu halten und sie zu überwältigen. Erstelle selbst ein Werbefilm oder Produktvideo mit verschiedenen Softwares und Tools oder beauftragen einfach eine Videoagentur damit. Sehe dir einige unserer Werbefilme an und kontaktiere uns, wenn du Hilfe brauchst!

Zurück zum Inhaltsverzeichnis
 

 

Die FilmeFürJedenZweckMacher.

Ihren Werbefilm anfragen

Lassen Sie sich beraten.

Heute melden wir uns bei Ihnen.

Ihre Fragen klären wir in einem kurzen Gespräch.

Sie erhalten ein unverbindliches Angebot.

Sie möchten lieber telefonieren? Gerne: 0221 165 37 300
Mein Name ist Alexandra Sommer. Ich freue mich auf Ihren Anruf.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.