Die Rolle von Social Media in der Bildung – Vor- und Nachteile!

 

Video Social
 
Social Media hat in den letzten Jahren als offene Informationsquelle und Plattform für den Wissensaustausch unglaublich an Popularität gewonnen. Bildungseinrichtungen nutzen den Social-Media-Raum, um mit jungen Köpfen zu interagieren. Wir sehen, wie Pädagogen das Potenzial von Sozial Media-Technologien nutzen, um den gesamten Lehr-Lern-Prozess zu verbessern.
 
Die aufkommende Rolle der sozialen Medien im Lehr-Lern-Prozess kann nicht ignoriert werden. Es bietet den Schülern nicht nur Zugang zu nützlichen Informationen, sondern verbindet sie auch mit Lerngruppen und anderen Bildungssystemen, die ihren gesamten Lernprozess interessanter und ansprechender machen.
 

 
Soziale Plattformen wie Facebook, LinkedIn, Twitter, YouTube und Instagram werden von fast allen genutzt. Bei diesen sozialen Kanälen geht es um Zusammenarbeit, Vernetzung, Austausch und Generierung von Wissen und Inhalten – was im Bildungskontext von großem Wert ist. Social Media Videos sind besonders hilfreich, wenn man sie richtig benutzt. (1)


Sommer&Co - wir erstellen die besten Social Media Videos!

Wir haben über 10.000 Videos produziert und haben viel Erfahrung mit Social Media Videos. Sommer&Co produziert sowohl für große Marken als auch für den Mittelstand. Kontaktiere uns noch heute
 
Zum Kontaktformular
Sommer&Co Videoproduktion

 

#1 Was ist Social Media?


 
Gemäß der Definition des Wörterbuchs sind „Social Media Websites und Anwendungen, diejenigen, die es Benutzern ermöglichen, Inhalte zu erstellen und zu teilen oder an sozialen Netzwerken teilzunehmen.“ Social Media beschränkt sich nicht nur auf das Posten von Urlaubsbildern und Social Media Videos im Internet. Social Media hat im Laufe der Jahre als zuverlässige Informationsquelle und Plattform, auf der Unternehmen mit dem Publikum interagieren können, an Glaubwürdigkeit gewonnen. (2)
 
Aber was sind die guten oder schlechten Seiten der Nutzung von Social Media für Lernzwecke? Wir zeigen es dir!
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
 

#2 Warum nutzen Studenten Social Media?

Social-Media
 
Social Media hat sich nicht nur für Kommunikation & Marketing, sondern auch im Bildungsbereich zu einem unschätzbaren Werkzeug entwickelt. Im Allgemeinen verwenden Studenten soziale Medien, um Informationen, Bewertungen und Lösungen für ihre Probleme zu teilen und sofort zu erhalten.
 
Soziale Medien spielen eine sehr wichtige Rolle im Leben jedes Schülers und Lehrers. Mit seiner Hilfe ist das Bereitstellen und Abrufen vieler Informationen, die Kommunikation mit Freunden, Klassenkameraden, Lehrern und Kollegen zu einer einfach zu handhabenden Option geworden. Schüler und Lehrer werden jetzt miteinander verbunden und können diese Plattform gleichzeitig besser für den Erwerb bzw. die Bereitstellung von Bildung nutzen. (3)
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
 

#3 Bedeutung von Social Media Videos für Studenten


 
Der Einfluss von Social Media Videos auf unsere Alltagskultur ist unbestreitbar. Online-Video-Sharing-Sites wie YouTube und Vimeo haben monatliche Zuschauerzahlen in Millionenhöhe. Da Social Media Videos immer beliebter werden, scheint es nur natürlich, dass diese bekannte und weit verbreitete Videos auch in das Bildungssystem eindringen.
 
Studenten verwenden heute Schulungsfilme als Werkzeug, um alles zu lernen: von grundlegenden Fähigkeiten - wie einem Reifenwechsel - bis hin zu den neuesten Tanzwahn. Bemerkenswerterweise machen Millennials 92 % der Zuschauer Social Media Videos aus. Abstrakte Themen, die einst schwer zu lehren und zu erlernen schienen, sind dank der Verfügbarkeit effektiver pädagogischer Social Media Videos jetzt zugänglicher und verständlicher.
 
Studien haben gezeigt, dass die Verwendung von kurzen Videoclips eine effizientere Verarbeitung und Erinnerungsfunktion ermöglicht. Die visuelle und auditive Natur von Social Media Videos spricht ein breites Publikum an und ermöglicht es jedem Benutzer, Informationen auf eine für ihn natürliche Weise zu verarbeiten. Kurz gesagt, Social Media Videos sind gute Lehrer.
 
Social-Media
 
Der Einsatz der Schulungsfilme im Lehr- und Lernprozess dient nicht nur den Studierenden, sondern auch den Lehrenden, ihren angeschlossenen Einrichtungen und dem gesamten Schulsystem. Eine Studie des Softwareunternehmens Kaltura aus dem Jahr 2015 kam zu dem Schluss, dass 93% der Lehrer der Meinung sind, dass die Verwendung der Schulungsfilme die Lernerfahrung verbessert. Sie dienen auch dazu, ehemals unüberwindbare Barrieren wie Studenten- und Campusstandort abzubauen. (4)
 
Damit stehen Bildungseinrichtungen vor der Aufgabe, der steigenden Nachfrage nach qualitativ hochwertigen Lernvideos, Online-Kursangeboten und Barrierefreiheit auf dem Campus gerecht zu werden. Tatsächlich entscheiden sich viele dafür, ihre eigenen Schulungsfilm-Lernmaterialien zu erstellen. Auch wenn diese Idee abschreckend erscheinen mag, kann sie eine positive und angenehme Erfahrung sein, wenn Du eine Full-Service Video Agentur wie Sommer&Co beauftragst, die Deine Videos an die individuellen Bedürfnisse Deiner Institution anpassen kann.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
 

#4 Verwendung von Videos im Bildungsbereich

Social Media
 
Die Online-Natur von Social Media Videos ermöglicht es, sie auf der ganzen Welt und zu jeder Tages- und Nachtzeit zu teilen. Bildungseinrichtungen können große Autonomie erlangen, indem sie mit Videos ein breiteres Publikum als je zuvor erreichen. Sie können verwendet werden, um potenzielle, aktuelle und ehemalige Studenten einzubeziehen und zu engagieren. (5)
 
Videos können im Bildungsbereich auf vielfältige Weise verwendet werden, darunter:
  • Vorstellung Deiner Institution bei potenziellen Studenten
  • Erleichterung des Zulassungs- und Aufnahmeverfahrens
  • Vorstellung potenzieller Studierender in der Stadt Deiner Institution
  • Unterrichtsmaterial
  • Alumni auf dem Laufenden halten usw.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis
 

#5 Vorteile von Social Media Videos für Studenten


 
  • Social Media Videos schaffen ein ansprechenderes Sinneserlebnis als die Verwendung von Druckmaterialien. Die Lernenden sehen und hören das gelehrte Konzept tatsächlich und können es genauso verarbeiten wie ihre alltäglichen Interaktionen.
  • Sie bieten eine Anlaufstelle, die von überall mit einer Internetverbindung angesehen werden kann. Videos sind auf einer Vielzahl von Geräten zugänglich, einschließlich Laptops, Tablets und Smartphones. Dies ermöglicht die Anzeige nach Belieben des Schülers und von jedem Ort aus.
  • Social Media Videos erhöhen die Wissensspeicherung, da sie angehalten und beliebig oft wiederholt werden können. Sie können auch lange nach der ersten Unterrichtsstunde wiederholt werden.
  • Sie helfen sehr beim Lernen aller Fächer, insbesondere aber bei komplexen und/oder sehr visuellen Themen, wie zum Beispiel Schritt-für-Schritt-Verfahren, Problemlösung oder naturwissenschaftliche und mathematische Formeln.(6)
  • Sie verbessern die Kompetenz in Kommunikation.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis
 

#6 Vorteile von Social Media Videos für Lehrer


 
  • Social Media Videos steigern das Engagement der Schüler, was wiederum die Leistung steigert. Wenn sich die Schüler für das Material interessieren, werden sie es besser verarbeiten und sich daran erinnern.
  • Sie bieten die Flexibilität, das Video anzuhalten, zurückzuspulen oder zu überspringen, um Klassendiskussionen zu führen oder bestimmte Bereiche zu überprüfen.
  • Sie ermöglichen Lehrern, ein Flipped Classroom oder eine „Blended Learning“-Umgebung zu schaffen. Videos sind jedoch auch für Lehrer von Vorteil, die in traditionellen Klassenzimmern unterrichten.
  • Social Media Videos erleichtern Fernlernmöglichkeiten, damit Lehrer Schüler aus der ganzen Welt erreichen können.
  • Viele Videos enthalten jetzt Analysefunktionen, die es Lehrern ermöglichen, das Engagement und die Anwesenheit der Schüler während des Anschauens zu verfolgen. Unternehmen, wie NextThought bieten sogar Plattformen an, die verfolgen können, wie lange ein Video angesehen wurde und wie viel Prozent des Videos angesehen wurden.
  • Social Media Videos zielen darauf ab, die Rolle von Lehrern von Dozenten zu Moderatoren zu verändern. Es ist wichtig zu beachten, dass Videos Kursmaterialien und Vorlesungen verbessern sollen – nicht ersetzen.
  • Die Möglichkeit, Lernmaterial zu teilen. Social-Media-Sites wie Facebook, Twitter und Pinterest sind voll von nutzergenerierten Inhalten, Links und geteilten Elementen. Dies kann zum Vorteil Deiner Klassen verwendet werden.(7)

  • Zurück zum Inhaltsverzeichnis
     

    #7 Nachteile von Social-Media und Social Media Videos für die Bildung

    Video Social
     
    • Social Media Videos können ablenken: Viele Studierende werden über die sozialen Medien abgelenkt, was oft zur Zerstörung ihrer akademischen Exzellenz führt.
    • Social Media macht süchtig: Dies kann sich innerhalb und außerhalb der Schule negativ auf Schüler auswirken.
    • Führt zu schlechtem Zeitmanagement: In der Schule ist Zeit von entscheidender Bedeutung, da es immer einen akademischen Kalender gibt, der eingehalten werden muss. Social Media behindert manchmal das Zeitmanagement, weil Schüler oft Stunden mit Social Media verbringen und alles andere vergessen.
    • Cyber-Mobbing: Ein verheerender Nachteil von Social Media ist Cyber-Mobbing. Es ist in den sozialen Medien weit verbreitet und hat zu zahlreichen Fällen geführt, in denen sich Studenten das Leben genommen haben.
    • Social Media macht Schüler faul: Social Media macht Schüler faul, da die meisten Schüler lieber zu Hause bleiben anstatt in die Bibliothek zu gehen, um etwas zu lesen oder lernen.
    • Soziale Medien erleichtern kriminelle Aktivitäten: Soziale Medien verleiten Schüler dazu, Opfer oder Täter betrügerischer Aktivitäten zu werden (wie finanzielle betrügerische Aktivitäten oder Betrug bei Tests).(8)
    • Bedenken bei der Bearbeitung von Videos: Die Videobearbeitung ist ein komplexer und kostspieliger Prozess, kann jedoch bei Fehlern oder Aktualisierungen des Lehrplans erforderlich sein. Falls Du nicht erfahren bist, kann es kompliziert sein.
    • Mangelnde technische Kenntnisse: Idealerweise brauchst Du ein gutes Verständnis der Grundlagen des Filmens und Aufzeichnens, um qualitativ hochwertiges Videomaterial zu erstellen. Außerdem brauchst Du auch Videokenntnisse, wenn Du optimierten videogestützten Unterricht implementieren willst.
    • Geräteabhängigkeit: Während traditionelle Unterrichtstechniken mit wenig Vorbereitung vor Ort durchgeführt werden können, erfordert der videobasierte Unterricht ein unterstützendes Gerät wie ein Tablet, einen Computer oder einen Projektor. Daher besteht immer die Gefahr von plötzlichen Unterrichtsunterbrechungen durch Stromausfälle und defekte Hardware.(9)

     
    Viele Bildungseinrichtungen entscheiden sich heute dafür, ihre eigenen Videos zu erstellen, nicht nur für Unterrichts- und Studienzwecke, sondern auch für die Kommunikation zwischen Studierenden, Mitarbeitern und Alumni. Um dies zu ermöglichen, wenden sich immer mehr Schulen an Full-Service Video Agentur für die Videoproduktion. Dieser Ansatz bietet Schulen die größte Flexibilität, um Videos an ihre spezifischen Bedürfnisse anzupassen und gleichzeitig sicherzustellen, dass sie ansprechend und relevant sind.
     
    Wir bei Sommer&Co sind sehr stolz darauf, qualitativ hochwertige Lehrvideos zu produzieren, die auch ansprechend und angenehm anzusehen sind. Unser Produktionsteam führt Dich durch alle Schritte, vom Drehbuchschreiben über die Dreharbeiten vor Ort und im Studio bis hin zur Postproduktion. Wir bieten alles rund um Videoproduktion, was Du brauchst, um ein ansprechendes Social Media Video für Lehrzwecke zu erstellen.
    Zurück zum Inhaltsverzeichnis
     

    Online Literatur:

    1. Research Gate - Rolle von Social Media
    2. The Asian School - Social Media
    3. Teaching - Rolle von Social Media
    4. Zdnet - Social Media
    5. Bscholarly - Studenten Social Media
    6. Vio Stream - Rolle von Social Media

 

Die FilmeFürJedenZweckMacher.

Ihr Social-Media-Video anfragen

Lassen Sie sich beraten.

Heute melden wir uns bei Ihnen.

Ihre Fragen klären wir in einem kurzen Gespräch.

Sie erhalten ein unverbindliches Angebot.

Sie möchten lieber telefonieren? Gerne: 0221 165 37 300
Mein Name ist Alexandra Sommer. Ich freue mich auf Ihren Anruf.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.