Warum haben Unternehmen Angst vor Video Ads? Häufigste Mythen!

 

Videos können einschüchternd sein, das wissen wir. Wir sind an professionelle, wunderschöne, bildreiche Werbefilme, Shows und Filme mit Skripten gewöhnt. Wie kann dein Unternehmen dies ohne große Investitionen auch machen? Videomarketing hat sich zusammen mit Social Media weiterentwickelt und Perfektion ist kein Standard mehr, um Ansichten und Interesse zu generieren.
 
Stattdessen stehen Kreativität, Leidenschaft und Einzigartigkeit am ersten Platz bei Video Ads. Manchmal ist das Problem auch die Angst von der Kamera. Vor der Kamera zu stehen, sich dort hinzustellen und zu akzeptieren, dass du beurteilt werden könntest. Es gibt auch viele andere Gründe, aber auch Mythen, warum Menschen und Unternehmen immer noch keine Video Ads benutzt haben.
 
Die Sache ist: Eine Marke, die echt ist (das heißt, die stolz ihren einzigartigen Charakter zeigt), ist eine Marke, der man natürlich vertraut. Videos sind eine sehr effiziente Art deinen oder den Charakter deines Unternehmens zu zeigen.
 


 
 Videos
 

Du musst deine Angst vor Video Ads überwinden, wenn aus keinem anderen Grund als diesem: 80% des gesamten Webverkehrs entfällt auf Videos und Video Ads. Du hast also viel zu verpassen!

#1 Dein Vibe zieht deine Kunden an!

 Videos
 

Eine der wichtigsten Regeln des Online- und Videomarketing ist, dass eine Marke real und authentisch sein sollte. Es gibt kein Versteck mehr hinter einem Logo oder einer Unternehmensrede. Persönlich zu sein schafft Vertrauen und Interesse, was die Entscheidung potenzieller Kunden fördert, deine Produkte zu kaufen oder deine Dienstleistungen zu nutzen. Video Ads sind deine Gelegenheit, Fremde sofort in potenzielle Leads zu verwandeln, indem du deine Marke, dein Produkt und möglicherweise deine Mitarbeiter auf authentische Weise präsentierst.
 
Warum die Angst?
 

  • Einer der Hauptgründe, warum viele Unternehmen, insbesondere die kleineren, das Erstellen von Videos vermeiden, ist, dass sie der Meinung sind, dass ein Video Ad teuer sein muss. Im Gegenteil, eine wirklich gute Videomarketing Kampagne kann günstiger als Fernseh- oder Radiowerbung sein. Produktvideos können zum Beispiel sehr einfach gemacht werden, sagen aber viel über dein Produkt. Die Produktvideokosten müssen nicht hoch sein. Du kannst sie selbst erstellen oder professionelle Videoproduktionsagenturen finden.

  •  
  • Ein weiterer Grund, warum Unternehmen Video Ads nicht bevorzugen, liegt darin, dass sie der Meinung sind, dass es zu kompliziert und schwierig ist, sie zu erstellen. Vielleicht haben sie nicht das Budget, um Profis einzustellen, und sie denken, dass Video zu technisch ist, dass sie es jemals selbst versuchen könnten. Heute hat fast jeder Geschäftsinhaber ein gutes Smartphone (für den Anfang). Heutige Smartphones können sehr gute Videos machen. Außerdem sind die Preise für hochauflösende Videogeräte so viel günstiger als vor einigen Jahren. Ein gutes Smartphone oder eine solide Kamera, eine Grundbeleuchtung, ein Mikrofon und vielleicht ein einfaches Stativ können für etwa 500 Euro gekauft werden, wenn du ein wenig recherchierst. Wir müssen nicht einmal über alle kostenlosen Editing-Apps sprechen, mit denen du Video Ads oder Produktvideos und jede Art von Video bearbeiten kannst.

  •  
  • Ein weiterer Grund ist die Angst vor der Kamera, wenn du davor stehen und über ein Produkt oder dein Unternehmen sprechen sollst. Aber du weißt das meiste über dein Produkt und dein Geschäft. Niemand weiß, was du weißt, und du kannst viel mehr als jeder andere darüber sagen. Du bist der Experte! Die Kraft des Marketings liegt in der Verbindung, die du mit deinen Kunden herstellst. Sie können sehen und hören, dass du ein normaler Mensch bist und fühlen sich wirklich so, als ob sie dich kennen. Am Ende gibt es Imagevideos, Produktvideos oder andere Videos, für die du nicht einmal auf dem Bildschirm sein musst fals es für dich zu stressig ist.

 
Also, worauf wartest du?

#2 Mythen über Video Ads!

 Videos
 

1. Instream-Videoformate sind die einzigen Möglichkeiten, Videomarketing zu verbreiten!
 
Es gibt viele Möglichkeiten, Videomarketing zu machen. Werbetreibende müssen sich nicht nur auf Instream-Videowerbung verlassen, bei der Ads vor Videoinhalten platziert werden. Es gibt viele Outstream-Formate, die ihren Platz effektiv einnehmen können.
 
2. Nur Publisher mit Videoinhalten können mit Videomarketing Geld verdienen!
 
Mit dem Aufkommen der Outstream-Videowerbung, bei der Video Ads außerhalb des Videostreams platziert werden, müssen Publisher nicht einmal ein Video erstellen, um mit dieser lukrativen Einnahmequelle Geld zu verdienen. Outstream-Werbung stellt Video Ads in den Mittelpunkt der Redaktion und stellt sicher, dass alle mit Videomarketing Geld verdienen können.
 
3. Mobiles Videomarketing ist immer In-App!
 
Während viele Menschen Videomarketing nur innerhalb von Apps verbreiten, besteht eine große Chance, Videos im mobilen Web zu platzieren. Viele Formate sind sowohl auf Tablets als auch auf Smartphones verfügbar und platziert Video Ads auf Premium-Mobilwebsites.
 
4. Die Sichtbarkeit ist ein unlösbares Problem!
 
Viele Publisher, Werbetreibende und Drittanbieter haben Probleme mit der Sichtbarkeit. Es gibt zwei Möglichkeiten, um sicherzustellen, dass dieses Problem keine unüberwindliche Herausforderung darstellt. Stelle zunächst sicher, dass alle Views und Impressionen überwacht und verfolgt werden, damit der Prozentsatz der Kampagne, die angezeigt wird, verfolgt wird. Zweitens wähle Formate, die sichtbares Design haben. Diese Formate werden nur abgespielt, wenn sie auf der Seite gesehen werden, und werden angehalten, wenn das Format die Sicht des Benutzers verlässt.
 
5. Es ist nicht möglich, Videomarketing in Premium-Umgebungen zu platzieren!
 
Mit der zunehmenden Beliebtheit von Outstream-Formaten setzen immer mehr erstklassige Publisher auf Videomarketing. Da die Formate zusätzliche Einnahmen bieten und die Benutzererfahrung ergänzen, anstatt sie zu beeinträchtigen, ist es einfach geworden, Video Ads in Premium-Umgebungen zu positionieren.
 
6. Ohne Video-Sharing-Sites ist es unmöglich, etwas zu erzielen!
 
Outstream-Videowerbung bedeutet, dass es möglich ist, Reichweite und Skalierbarkeit zu erreichen, ohne dein Videomarketing auf Video-Sharing-Websites zu platzieren, was Probleme mit der Markensicherheit verursachen kann. Durch die Öffnung der Videowerbung für jeden einzelnen Premium-Publisher im Web, unabhängig davon, ob er über Videoinhalte verfügt, können Marken ihre Video Ads mit Millionen von Menschen weltweit teilen.
 
7. Video auf einer Website hilft bei der Suchmaschinenoptimierung!
 
Dies war zu Beginn von YouTube der Fall, aber heute gibt es überall Videos. Wenn du ein Video auf deiner Website veröffentlichst, wird dein Ranking nicht erhöht. Erstelle effektive Videos, um bessere Platzierungen zu erzielen. Erstelle eine langfristig sortierte Videokampagne, die interessant und relevant ist. Benutze relevante Keywords um die Sichtbarkeit zu erhöhen.
 
8. Niemand wird es finden!
 
Mit mehr als 72 Stunden Filmmaterial, das jede Minute auf YouTube hochgeladen wird, glauben viele Unternehmen und Marken fälschlicherweise, dass niemand ihr Videomarketing finden oder gar ansehen wird. Wenn du jedoch mit professionellen Diensten arbeitest, die dein Video über soziale Netzwerke bewerben und auch die Metadaten für dein Video optimieren, könnte dies nicht weiter von der Wahrheit entfernt sein. Dein Video erhält Traffic, sobald es veröffentlicht wurde, sowie organischen Traffic im Laufe der Zeit.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis
 

#3 Statistiken für dein Videomarketing!

Wenn du dir bei der Verwendung von Videos immer noch nicht sicher bist, musst du die folgenden Statistiken lesen:

  • Viermal so viele Kunden möchten lieber ein Produktvideo sehen, als darüber zu lesen.
  • Täglich werden 100 Millionen Stunden Video auf Facebook angesehen
  • 55% der Menschen konsumieren Videoinhalte gründlich
  • 65% der Zuschauer sehen mehr als 3/4 eines Videos
  • Vermarkter, die Video verwenden, steigern ihren Umsatz um 49% schneller als Nicht-Video-Benutzer
  • 51,9% der Marketingfachleute weltweit nennen Video als die Art von Inhalten mit dem besten ROI
  • Visuelle Inhalte werden 40-mal häufiger auf Social Media geteilt als andere Arten von Inhalten
Also, raus aus der Komfortzone und versuche etwas Neues das dir sicher Erfolg bringen kann!

Zurück zum Inhaltsverzeichnis
 

 

Die FilmeFürJedenZweckMacher.

Ihre professionelle Videoproduktion anfragen

Lassen Sie sich beraten.

Heute melden wir uns bei Ihnen.

Ihre Fragen klären wir in einem kurzen Gespräch.

Sie erhalten ein unverbindliches Angebot.

Sie möchten lieber telefonieren? Gerne: 0221 165 37 300
Mein Name ist Alexandra Sommer. Ich freue mich auf Ihren Anruf.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.