Video erstellen: So bietest du deiner Zielgruppe guten Video Content an

 

Videos können in viele verschiedene Kategorien unterteilt werden. Wir haben Imagefilme, die jedes Unternehmen oder jede Marke benötigt. Ein Landingpage Erklärfilm, ein Social-Media-Video und Event-Videos als Beispiele. Sie spielen jeweils eine Rolle; Sie haben jeweils einen Platz in deinem Marketing-Masterplan, aber sie sind nicht das, wonach das Publikum aktiv sucht.
 
Worüber wir heute sprechen möchten, ist das Video Erstellen, das für deine Zielgruppe geeignet ist. Deine potenziellen Kunden. Komplett maßgeschneidertes Video. Und es geht nicht nur um den Inhalt, sondern auch um die Art und Weise, wie er geliefert wird und wohin.
 


 
Video erstellen
 

Das digitale Zeitalter ist mit allen Arten von Videos gefüllt. Du benötigst keine Statistiken, um herauszufinden, dass das Video den digitalen Bereich übernommen hat. Versuche, durch verschiedene Social-Media-Plattformen zu scrollen, und du wirst sicherlich viele davon in deinem Feed finden.
 
Unternehmen, die die Trends beobachtet haben, erkennen, dass eine Videomarketingstrategie unbedingt erforderlich ist. Leider haben nicht alle Unternehmen herausgefunden, welche Art von Inhalten am besten zu ihrer Marke oder ihren Verbrauchern passt.
 
Warum ist es wichtig, ein Video zu erstellen, das auf die Bedürfnisse deiner Zielgruppe zugeschnitten ist? Und wie kannst du das machen? Lass uns die besten Videomarketing-Praktiken von heute entdecken.

#1 Identifiziere deine Video-Zielgruppe

1. Nimm nichts an.

Dies ist der wichtigste Schritt. Wenn du deine Annahmen in Frage stellst, kannst du deine Video-Zielgruppe neu definieren und eine Zielgruppenanalyse machen, . Es ist an der Zeit, deine Vorstellung davon zu vergessen, wie das Publikum deiner Meinung nach aussieht, und weitere Beweise zu finden, um die Behauptung zu untermauern.
 
Beginne mit der Sekundärmarktforschung, indem du dich über Fallstudien und Beispiele von Branchenreportern informierst, die vor dir gekommen sind. Schaue auf deine Konkurrenten, sie haben möglicherweise bereits ähnliche Marktforschungen und Zielgruppenanalysen durchgeführt und diese in die Tat umgesetzt.
 

2. Erstelle deine Zielgruppenpersönlichkeit

Video Erstellen
 
Eine Zielgruppenpersönlichkeit beschreibt die Merkmale, die das typische Mitglied deiner Zielgruppe besitzt. Deine Käuferpersönlichkeit kann Informationen zu Kundenmerkmalen und Kaufsituationen enthalten. Zu den Kundenmerkmalen gehören geografische Lage, Alter, Geschlecht, Familienstand, Haushaltsgröße und Lebensstilfaktoren.
 

3. Führe quantitative Umfragen durch

Nachdem du eine ungefähre Vorstellung von der Video-Zielgruppe und ihrer Person hast, ist es an der Zeit, die eigene Primärforschung durchzuführen. Beginne mit umfangreichen quantitativen Umfragen, bei denen geschlossene Fragen zu der Marke und deinem Produkt gestellt werden. Zu den Fragen könnte gehören: "Wie wichtig ist X für dich?" oder "Was ist deine größte Überlegung beim Kauf von X?" Dies kann von Angesicht zu Angesicht oder per E-Mail, Post, Telefon, auf der Website oder in sozialen Medien erfolgen. Wenn die Rücklaufquote hoch genug ist, können diese Ergebnisse verwendet werden, um das Verhalten auf die gesamte Bevölkerung zu verallgemeinern. Es wird jedoch empfohlen, auch den nächsten Schritt auszuführen…
 

4. Führe qualitative Umfragen durch

Während quantitative Umfragen sich hervorragend zum Sammeln objektiver Daten eignen, können qualitative Umfragen deine Forschung ergänzen und detailliertere Einblicke in die psychologische Zusammensetzung des Zielmarkts liefern. Diese Umfragen sollten sich an eine kleine Gruppe von Personen richten und offene Fragen verwenden, um längere Antworten einzuladen, die du interpretieren kannst, z. "Was magst du am liebsten an X?" Halte die Fragen kurz und vermeide es, zwei Fragen in einer zu stellen, um die besten Antworten zu erhalten.
 

5. Social Media zuhören

Finde heraus, welche Themen bei der Video-Zielgruppe im Trend liegen. Analysiere, mit wem sie interagieren, und höre dir an, was sie online sagen. Ein guter Ausgangspunkt ist es, die Konkurrenten zu betrachten und zu sehen, wie sie mit dem Zielmarkt interagieren.
 

6. Siehe die Ergebnisse

YouTube und Facebook bieten großartige Tools, um das Engagement für das Video zu überwachen. Sehe dir die Analysen an, um zu verstehen, wer die Videos ansieht, wie lange sie auf dem Laufenden bleiben und wie viel Engagement das Video erhält. Das Engagement kann an der Anzahl der Aktien, Likes, Kommentare und Folgen gemessen werden. Mit Facebook Live-Videos kannst du genau sehen, welche Punkte des Videos am meisten Beachtung finden. Nutze diesen Vorteil. Lerne aus diesen Statistiken und passe dein nächstes Video abhängig von den Ergebnissen an.
 
Das Sammeln von Daten auf diese Weise kann dir helfen, den Zielmarkt besser zu verstehen. Während keine dieser Methoden einzeln ein klares Porträt liefert, bietet die kombinierte Verwendung all dieser Tipps die umfassendste Vision für deinen Zielmarkt. Von dort aus bist du besser gerüstet, um deine Nachrichten in den Videos anzupassen und anschließend für dein Publikum Videos zu erstellen.

#2 Wenn du dein Publikum kennst, sollte dies den Ton und den Stil des Videos beeinflussen

Sobald du deine Zielgruppe gut kennst, solltest du überprüfen, mit welchen Arten von Inhalten sie sich normalerweise beschäftigen. Natürlich wird der Ton des Inhalts auch vom Produkt und der Marke bestimmt, aber es sollte auch ein Ton sein, der für dein Publikum geeignet ist. Wenn du beispielsweise weisst, dass dein Publikum Musikliebhaber und Kreative sind, sollte das Video dies widerspiegeln.
 
Gute Kenntnisse des Publikums bedeuten, eine klare Botschaft zu verfassen
 
Das produzierte Video sollte eine klare Botschaft enthalten. Das Publikum sollte bei der Entscheidung, was diese Nachricht sein soll, im Vordergrund stehen, da das Video direkt mit ihm sprechen sollte. Es muss eine Nachricht sein, von der du weißt, dass sie das beabsichtigte Publikum anspricht.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis
 

#3 Wo du deine Videoinhalte verbreitest, sollte von den Surfgewohnheiten deines Publikums bestimmt werden

Sobald die Videoproduktion fertig ist, ist es wichtig, dass du das Publikum im Auge behältst, wenn du entscheidest, wo das Video online gestellt wird. Dieser Kanalplan sollte anhand von Erkenntnissen darüber erstellt werden, wo deine Zielgruppe Zeit online verbringt und welche Netzwerke / Websites sie besuchen.
 
Video erstellen

Zurück zum Inhaltsverzeichnis
 

#4 Video erstellen, mit dem sich deine Zielgruppe leicht identifizieren kann

Du musst sicherstellen, dass der Inhalt gut zu deiner Zielgruppe passt und es sich leicht darauf beziehen kann. Du musst das Video mit einem bestimmten Ziel erstellen. Das Ziel sollte im Allgemeinen darin bestehen, ein Verhalten, eine Motivation oder ein Denken in deiner Zielgruppe zu ändern.
 
Du musst sicherstellen, dass jeder, der das Skript für das Video schreibt, jemand ist, der deine Markenziele versteht und weiß, was du mit deinem Publikum erreichen möchtest. Auf diese Weise kannst du sicher sein, dass sie die richtige Stelle treffen.
 
Du musst das Video strategisch mehr über das Publikum und weniger über den Verkauf des Produkts gestalten. Das Video sollte einige Emotionen in deinem Publikum auslösen, wie z. B. Glück, Heiterkeit, Erstaunen, Erheiterung und Inspiration. Sie sind das Zeichen dafür, dass dein Videoinhalt erfolgreich ist. Wenn das Publikum mit diesen Emotionen auf dein Video zugreifen kann, kannst du sicher sein, dass es deine Marke nicht so schnell vergisst.
 
Es ist wichtig, dass du das Video nicht zu sehr über den Verkauf machst. Wenn möglich, mach es überhaupt nicht mit Verkäufen, sondern nur mit der Zielgruppe, indem du deren Sonderziele im Einklang mit den Zielen deines Unternehmens erreichst und die richtigen Antworten von ihnen auslöst. Dann wirst du sehen, wie sehr dies dazu beiträgt, dein Markenimage zu stärken und folglich den Umsatz zu steigern.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis
 

#5 Sei innovativ beim Video Erstellen

Innovation ist die Seele eines jeden Unternehmens. Es gibt keine Möglichkeit, dein Publikum effektiv zu erreichen, wenn du in deinem Ansatz und im Inhalt des Videos nicht innovativ oder kreativ bist. Du musst dir also überlegen, wie du ihnen relevante Informationen zur Verfügung stellen kannst, und dies dennoch auf eine Weise, die sie zuvor noch nicht gesehen haben. Zu viele Unternehmen recyceln ihre Inhalte, und es dauert nicht lange, bis das Publikum die gleichen Inhalte mit kleinen Änderungen satt hat. Um aufzufallen, stelle regelmäßige, konsistente, einzigartige und innovative Inhalte bereit, und du wirst feststellen, dass du eine höhere Kapitalrendite erzielst als andere Marken mit recycelten Inhalten. Dafür ist eine Video Agentur eine gute Option.
 
Es ist der beste Weg, um deine Marke in einer wettbewerbsintensiven Branche bekannt zu machen, damit deine Inhalte Spaß machen und die richtigen Emotionen in deine Publikum auslösen. Sei innovativ mit den Videoinhalten. Dies ist ein sicherer Weg, um deine Marke aufzubauen und sie in der digitalen Welt wachsen zu lassen. Dann genießt du den immensen Ruf und die Entwicklung der Marke. Und falls du ein wirklich gutes Video für deine Zielgruppe benötigst und eine professionelle Videoproduktion beauftragen möchtest, dann kontaktiere uns!

Zurück zum Inhaltsverzeichnis
 

 

Die FilmeFürJedenZweckMacher.

Ihre professionelle Videoproduktion anfragen

Lassen Sie sich beraten.

Heute melden wir uns bei Ihnen.

Ihre Fragen klären wir in einem kurzen Gespräch.

Sie erhalten ein unverbindliches Angebot.

Sie möchten lieber telefonieren? Gerne: 0221 165 37 300
Mein Name ist Alexandra Sommer. Ich freue mich auf Ihren Anruf.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.