Die Schritte für die besten Industrievideos – präsentiere Dein Business richtig!

 

Industrievideos
 
Videoinhalte erregen schnell Aufmerksamkeit, wenn es darum geht, Dein Industrieunternehmen bekannt zu machen. YouTube nähert sich Google für die Suchmaschine Nummer eins. Videos bieten nachweislich eine höhere Gedächtnisleistung als alle anderen visuellen Medien.
 
Das bedeutet, dass Dein Unternehmen relevante Industrievideos konsistent über alle Kanäle produzieren und verteilen sollte, um Deine Marke von der Konkurrenz abzuheben. Durch Imagevideos verstehen Deine Interessenten und Kunden besser, wer Dein Unternehmen ist, Deine Werte und Platz auf dem Markt – so wird das Unternehmen zum Vordenker in der Branche.

 
Käufer gewinnen Vertrauen in ein Produkt, eine Marke oder ein Unternehmen, wenn sie es in einem Industrievideo sehen. Gewerbliche Einkäufer nutzen Videos wie jeder andere Verbraucher bei der Suche nach einem bestimmten Produkt. Ein Unternehmen kann genau zeigen, wie ein Produkt funktioniert, und der Interessent erhält einen Einblick in das Produkt in Aktion. Das hat viel mehr Wert als eine eindimensionale Produktseite auf einer Website. Betrachte Videoinhalte als Werbung für das Produkt, nur viel billiger als die Ausstrahlung im Fernsehen!


Sommer&Co - wir erstellen Deine besten Industrievideos

Unsere Video Agentur kann wundervolle Industrievideos machen. Wir sind eine professionelle Videoproduktion mit 20 Jahren Erfahrung! Zögere nicht, uns schon heute zu kontaktieren!
Sommer&Co Videoproduktion

 

#1 Erste Schritte bei Industrievideos


 
Lange bevor jemand auf die Videokamera drückt, ist es wichtig, mehr als nur die Mechanik der Videoaufnahme zu verstehen. Es gibt viel, was in die Strategie einfließt, um erfolgreiche Industrievideos zu erstellen, die messbare Ergebnisse für das Unternehmen erzielen.
 
Die Art und Weise, wie wir mit Online-Inhalten interagieren, hat sich in den letzten 10 Jahren drastisch verändert. Heute sehen sich Menschen jeden Tag über 5 Milliarden Videos auf YouTube an. Das schließt nicht einmal Facebook-Videos und andere native Plattformen ein. Verbraucher haben einen unersättlichen Appetit auf Videoinhalte.
 
Wenn es also darum geht, großartige Industrievideos zu erstellen, die Deine Botschaften auf die nächste Stufe heben, solltest Du einige Best Practices und Trends für die Videoproduktion berücksichtigen, damit Du die häufigsten Fehler vermeiden kannst:
  1. Beginne mit dem Ziel vor Augen
  2. Kenne die Zielgruppe
  3. Richte das Video am Verkaufstrichter aus
  4. Erstelle interessante, qualitativ hochwertige Inhalte
  5. Vergiss nicht den CTA (Call-to-Action)
  6. Teste und messe alle Deine Videos
  7. Suchmaschinenoptimierung ist wichtig
Es gibt oft eine Diskrepanz zwischen der Art und Weise, wie wir als Verbraucher Videos sehen, und dem, was wir für unser Unternehmen erstellen. Wenn wir uns beispielsweise ein Online-Video ansehen, klicken wir so schnell wie möglich auf „Werbung überspringen“. Doch wenn es um die Produktion von Videoinhalten geht, können wir uns nicht davon abhalten, das Video in einen Werbespot zu verwandeln.
 
Jedes Videoprojekt ist anders. Aber diese universellen Fragen zur Videoproduktion sollten Dir einen Rahmen dafür geben, wie das Video aussehen soll und was es erreichen soll.
 
Wir verbringen viel Zeit damit, uns mit Kunden zusammenzusetzen und darüber zu diskutieren, wie wir ihre Geschichten am besten mithilfe von Industrievideos erzählen können. Und obwohl jede Organisation einzigartig darin ist, wie sie ihre Geschichte erzählen möchte, gibt es eine Reihe von Fragen, die für diejenigen, die ein Video produzieren möchten, universell nützlich sind.
  • Was ist der Zweck des Videos?
  • Wer ist die Zielgruppe?
  • Was sind meine Kernbotschaften?
  • Was ist der idealer Zeitplan?
  • Wie hoch ist das Projektbudget?
  • Ist das Video Teil einer Strategie oder Kampagne?
  • Wie wirst Du die Ergebnisse und ROI messen?
  • Welche Emotionen versuchen wir hervorzurufen?
  • Wer spricht im Namen der Organisation?
  • Welche Fragen sollte ich den Interviewpartnern stellen?
  • Soll ich die Antworten auf die Fragen schreiben?
  • Was passiert, wenn sie beim ersten Mal nicht die richtige Antwort bekommen?
  • Wo wird das Video gedreht?
  • Wie wird das endgültige Video gehostet, verteilt und neu verpackt?

Zurück zum Inhaltsverzeichnis
 

#2 Die Planung des Projektes


 
Um das Videoprojekt in Gang zu bringen, müssen einige Schlüsselelemente vorhanden sein. Unabhängig davon, ob Du mit einem Unternehmen zusammenarbeitest oder selbst ein Video erstellen möchtest, sind diese Schritte unerlässlich, um ein Video zu erstellen, das Deinen Anforderungen entspricht. Wenn Du vorhast, mit einer Videoproduktionsfirma zusammenzuarbeiten, hilft Dir diese dabei, all diese Schritte nahtlos zu durchlaufen.
 

Schritt 1:

Identifiziere die besten Videogeschichten. Industrievideos sind nichts ohne großartige Inhalte, die sie unterstützen. Der erste Schritt in jedem erfolgreichen Videoprojekt besteht darin, zu verstehen, was eine gute Geschäftsgeschichte ausmacht.
 
Versetze Dich in die Lage der Zuschauer und überlege, was sie interessant finden könnten. Sie möchten vielleicht etwas über Deine Statistiken, Führungskräfte oder Verkaufszahlen wissen, aber nur, wenn sie wirklich interessant sind. Wahrscheinlicher sind sie an Geschichten darüber interessiert, wie Menschen das Produkt verwenden oder wie die Mitarbeiter ihre Arbeit mit Leidenschaft erledigen.
 
Bei leistungsstarken Industrievideos geht es um so viel mehr als den 30-Sekunden-Elevator-Pitch. Unabhängig von der Länge des Videos hast Du die Möglichkeit, die fesselndsten Geschichten des Unternehmens mit Charakteren, Bildern, Timing, Musik und Storytelling zum Leben zu erwecken.
 

Schritt 2:

Wähle überzeugende Charaktere. Charaktere sind das Herzstück des Videos, daher ist es wirklich wichtig, die richtigen auszuwählen. Denke daran, dass Authentizität unerlässlich ist und das Publikum erkennen kann, ob sich Deine Videosprecher unwohl oder gezwungen fühlen.
 
Die Auswahl der besten Charaktere für das Firmenvideo kann etwas schwierig sein. Manchmal ist es einfacher zu entscheiden, wer nicht der beste Sprecher für das Video ist! Viele Unternehmen machen den Fehler anzunehmen, dass ihre Top-Führungskräfte oder geschickten Verkäufer die besten Optionen für den Erfolg vor der Kamera sind, ohne zu berücksichtigen, wer tatsächlich bei der Zielgruppe, auf die sie abzielen, Anklang findet.
 

Schritt 3:

Wähle einen Aufnahmeort. Der Ort des Videodrehs kann die Stimmung des endgültigen Videos wirklich beeinflussen (obwohl dies nicht der einzige Faktor ist), daher solltest Du sicherstellen, dass der Ort zur Geschichte und zum Thema des Produkts passt. Mit anderen Worten, passt der Standort zu dem, worum es in dem Video geht?
 
Würdest Du Deine Charaktere lieber in einem Bürogebäude, draußen in einem Park oder in einem coolen Gebäude mit Charakter präsentieren? Jede dieser Optionen verleiht dem Video einen ganz anderen Ton. Andere Überlegungen spielen ebenfalls eine große Rolle, z. B. was der beste Hintergrund für Videointerviews ist.
 
Während das Aufnehmen der Industrievideos an einem sonnigen Tag im Freien eine großartige Idee ist, kann die Sonne die richtige Beleuchtung des Videos zu einem Problem machen. Die Wahl eines tristen Konferenzraums kann schwierig sein, ihn einzigartig und interessant zu gestalten. Die perfekte Balance zwischen Beleuchtung und einem nicht ablenkenden, aber nicht langweiligen Hintergrund zu finden, ist eine Herausforderung, aber entscheidend für ein schönes Endprodukt.
 

Schritt 4:

Erstelle eine Produktionszeitleiste. Die Produktion eines Videos als Teil der Videomarketingstrategie des Unternehmens erfordert viel Planung, Geduld und Vertrauen. Bei einem begrenzten Vorrat an Geld und Zeit ist es entscheidend, zu wissen, wie und wann alles passieren wird, um die Arbeit zu erledigen.
 
Obwohl jedes Video seinen eigenen kreativen Ansatz und seine eigenen Aufnahmetechniken erfordert, hilft Dir ein erprobter und echter Videoproduktionsprozess (wie oben erwähnt), das Beste aus der Videoproduktionszeitleiste herauszuholen.
 
Jedes Unternehmen oder interne Team hat einen anderen Zeitplan, den es als Richtlinie verwendet. Zum Beispiel beträgt unser Zeitplan von Anfang bis Ende etwa 6-8 Wochen. Während dieser Zeit müssen alle Aspekte des Videos abgeschlossen sein, einschließlich Planung, Skripterstellung, Dreharbeiten, Story-Erstellung, Bearbeitung und mehr.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
 

#3 Mit Sommer&Co. zu perfekten Industrievideos


 
Sommer&Co. ist ein Full-Service-Unternehmen für Industriemarketing, das sich auf die Produktion und Vermarktung von Industrievideos spezialisiert hat. Unsere Videodienste umfassen Folgendes:
  • Kreative Entwicklung
  • Skript
  • Produktionsleitung
  • Synchronaufnahme
  • Hintergrundmusik
  • Bearbeitung
  • Videografiken
Wir haben über 20 Jahre Erfahrung damit, die Geschichten unserer Kunden mithilfe von Videos zu erzählen. Wir produzieren Videoinhalte, die mit der Mission und dem Wertversprechen des Unternehmens übereinstimmen, und bauen dann Glaubwürdigkeit auf, indem wir die Videoinhalte nicht nur auf der Unternehmenswebsite, sondern auf allen wichtigen, relevanten Social-Media-Kanälen platzieren und verbreiten.
 
Bei richtiger Verwaltung leiten diese Social-Media-Kanäle qualifizierte Leads zurück zu der Website. Unser Ziel ist es, mehr Leads zu generieren und die Kundengewinnung, -bindung, - umwandlung und letztendlich die Rentabilität zu steigern. Betrachte Sommer&Co. für all Deine Anforderungen an die industrielle Videoproduktion und das industrielle Videomarketing.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
 

 

Die FilmeFürJedenZweckMacher.

Ihren Imagefilm anfragen

Lassen Sie sich beraten.

Heute melden wir uns bei Ihnen.

Ihre Fragen klären wir in einem kurzen Gespräch.

Sie erhalten ein unverbindliches Angebot.

Sie möchten lieber telefonieren? Gerne: 0221 165 37 300
Mein Name ist Alexandra Sommer. Ich freue mich auf Ihren Anruf.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.