Alles, was Du über B2B-Videomarketing wissen musst – fast alles!

 

Videomarketing
 
Es ist allgemein anerkannt, dass Videos, wenn sie richtig gemacht werden, ein hervorragendes Werkzeug für jedes Videomarketing sind. Nach einem der bisher schwierigsten Jahre für viele Unternehmen wird Video jedoch mehr denn je eingesetzt werden.
 
B2B-Videomarketing ist ein Teil des Content-Marketings, bei dem es darum geht, Deine Inhalte im Videoformat zu planen, zu erstellen und mit Deinem B2B-Publikum zu teilen. Diese Videoformate können Social-Media-Videos, Webcasts, Video-Podcasts, Live-Streams und mehr umfassen. B2B-Videomarketing ist beliebter denn je und zeigt keine Anzeichen einer Verlangsamung.

 

 
Also, was hält Dich zurück? Vielleicht befürchtest Du, dass Du keine Zeit zum Video Erstellen hast oder dass es zu teuer wird. Oder Du denkst, dass Video nur für Top-of-the-Funnel-Marketing gut ist. (1)
 
NEIN! Videoproduktion muss nicht zeitaufwendig oder zu teuer sein, wenn Du die richtigen Leute dafür hast. Sommer&Co kann für Dein B2B-Unternehmen das perfekte Video erstellen, dabei Dein Budget und immer den Zeitplan einhalten.


Sommer&Co - wir erstellen Deine besten Videos

Mit mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Videoproduktion können wir aus Sommer&Co Dir sicherlich die besten Videos erstellen. Zögere nicht, uns schon heute zu kontaktieren!
Sommer&Co Videoproduktion

 

#1 Warum ist Videomarketing wichtig?

Videomarketing
 
Videoinhalte werden immer mehr zur ersten Wahl für B2B-Unternehmen auf der ganzen Welt. Immer mehr B2B-Unternehmen erkennen den wahren Wert, den Video für eine Marketingkampagne bringen kann. Laut einer Studie behalten Zuschauer 95 % einer Nachricht, wenn sie sie in einem Video ansehen, im Vergleich zu nur 10 % beim Lesen von Text. (2)
 
In 2019 war Video die Medienform Nr. 1 in der Content-Strategie. Es ist sicher hinzuzufügen, dass die Bedeutung von Videos ständig zunimmt, da wir immer mehr Zeit online verbringen. (3)
 
Da der Wettbewerb in allen Branchen aufgrund der Pandemie immer härter wird, ist Video das optimale Werkzeug, um Benutzer in jeder Phase Deines Inbound-Funnels einzubeziehen. Doch die wachsende Bedeutung von Videos ist nicht neu. Tatsächlich haben im Jahr 2020 (auf dem Höhepunkt der COVID-19-Pandemie) 80 % der Vermarkter Video in unbezahlte Werbestrategien integriert – indem sie Videos verwenden, um den Verkehr zu steigern, für die interne Kommunikation und vor allem, um Leads zu gewinnen und zu konvertieren. (4)
 

 
Für den Rest dieses Jahres und darüber hinaus wird die verstärkte Nutzung von Video anhalten, und Unternehmen (insbesondere B2B-Unternehmen) müssen davon profitieren. Das Erstellen von hilfreichen und qualitativ hochwertigen Inhalten sollte Deine oberste Priorität sein, aber die Verwendung von Videos ist keine Option mehr.
 
Wir könnten erklären, warum, aber wir lassen die Zahlen sprechen.
  • 81 % der Unternehmen verwenden Videos als Marketinginstrument – gegenüber 63 % im letzten Jahr.
  • Unternehmen verteilen Videos in 86 % der Fälle über ihre Websites.
  • 32 % der Unternehmen verwenden Videos für den Verkauf.
  • 30 % der Vermarkter sehen Videos als wichtigeren Teil ihrer Strategie an als ihre Website.
  • 69 % der Vermarkter erwarten, dass Videos der wichtigste Investitionsbereich im Bereich Content-Marketing für 2022 sein werden.
  • 74 % der Vermarkter sagen, dass Videos einen besseren Return on Investment haben als statische Bilder.
  • 89 % der Videovermarkter sagen, dass Video ihnen einen guten ROI bietet.
  • 80 % der Videovermarkter sagen, dass Videos direkt zur Umsatzsteigerung beigetragen haben.
  • 84 % der Videovermarkter sagen, dass Video erfolgreich Leads generiert hat.
  • 52 % der Vermarkter sagen, dass Video ihnen hilft, Vertrauen bei potenziellen Kunden aufzubauen.
  • 59 % der Führungskräfte geben an, dass sie sich lieber ein Video ansehen, als einen Text zu lesen.
  • 68 % der Nutzer sehen sich ein vollständiges Video an, wenn es eine Minute oder weniger lang ist.
  • 91 % der Vermarkter sind der Meinung, dass die Pandemie 2020/2021 Video für Marken wichtiger gemacht hat.
  • 68 % der Verbraucher geben an, dass sich die Pandemie auf die Menge an Videoinhalten ausgewirkt hat, die sie online angesehen haben – satte 96 % sagen, dass sie zugenommen hat.
  • Von den Unternehmen, die derzeit kein Video verwenden, werden voraussichtlich 69 % im Jahr 2022 beginnen. (5, 6, 7)
Offensichtlich kann der Wert von Videomarketing nicht hoch genug eingeschätzt werden.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
 

#2 Gibt es einen Unterschied zwischen B2B- und B2C-Videomarketing?


 
Der erste Schritt zu effektivem Videomarketing besteht darin, Deinen Unternehmenstyp zu verstehen. Handelt es sich um B2B-Unternehmen (Business to Business) oder B2C (Business to Consumer)? Verkaufst Du Deine Produkte und Dienstleistungen direkt an Verbraucher oder an einen Distributor, Hersteller, Einzelhändler, Unternehmen oder einen anderen Zwischenhändler? Die Antwort wird bestimmen, wie Du Deine Videoinhalte am besten strategisch planen, erstellen und veröffentlichen kannst.
 
Größtenteils unterscheiden sich B2C- und B2B-Videos in diesen Bereichen:
 

Inhaltsqualität

Videomarketing
 
Der Durchschnittsverbraucher schätzt sicherlich ein qualitativ hochwertiges, professionell produziertes Video, aber die visuelle Qualität ist für B2B-Käufer noch wichtiger. Denke daran, dass diese Käufer nicht nur eine Entscheidung für sich selbst treffen – oder mit ihrem eigenen Geld. Sie müssen ihre Kaufentscheidung mit Vorgesetzten begründen, und ihrem Direktor oder CEO ein erstklassiges, gut produziertes Video zu zeigen, kann genau das richtige Werkzeug dafür sein.
 

Video-Hosting-Plattformen

Videomarketing
 
Deine besten Optionen für B2B-Videos sind Websites wie LinkedIn, SlideShare oder Vimeo – Websites mit vielen Fachleuten und geschäftstüchtigen Zuschauern. Für verbraucherorientierte Inhalte sind Facebook, Instagram und YouTube die bessere Wahl.
 

Strategie für Videoinhalte

Auch inhaltlich unterscheiden sich die Strategien für B2B vs. B2C tendenziell. Während sich B2B-Unternehmen oft darauf konzentrieren, den Zuschauer zu informieren – entweder über die Dienstleistungen des Unternehmens, seinen Platz auf dem Markt oder seine Erfahrung in seinem Bereich, sind B2C-Videos oft unterhaltsamer und unbeschwerter.(8)
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
 

#3 Wie man B2B-Videomarketing angeht?

Da immer mehr B2B-Käufer Online-Videos ansehen, um wichtige Kaufentscheidungen zu treffen, ist eine klare und durchdachte Videomarketing-Strategie von entscheidender Bedeutung.
 

Kundenrecherche

Videomarketing
 
Viele B2B-Unternehmen meinen, ihre Kunden sehr gut zu kennen, aber das ist nicht immer der Fall. Indem Du Deinen Kunden verschiedene Fragen stellst, entdeckst Du möglicherweise neue Dinge über deren Schwachstellen. Dies wiederum kann Dir helfen, sich auf die wirklichen Probleme Deiner Kunden zu konzentrieren und eine bessere Videomarketing Strategie zu entwickeln.
 
B2B-Unternehmen benötigen eine solide Marktforschung, da sie ihnen sagt, wer ihre Kunden sind und warum sie ihre Produkte kaufen. B2B-Unternehmen verwenden B2B-Videomarketingforschung, um eine Vielzahl von Geschäftszielen zu erreichen.
 
Sie verwenden es, um Marktsegmentierungen aufzubauen, den Kaufprozess besser zu verstehen, ihre Marke zu entwickeln, die Wahrnehmung ihres Geschäfts zu verfolgen, Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln usw.
 
Die Zielgruppenforschung hilft Dir zu verstehen, wen Du ansprechen musst, was ihre Schwachstellen sind und welches Problem sie lösen möchten. Du kannst auch herausfinden, welche Art von Lösungen sie benötigen, um die Arbeit zu erledigen. (9)
 

In-house vs. Outsourcing


 
Solltest Du in eine interne Videoproduktion investieren oder für externe Fachleute bezahlen? Es ist eine uralte Debatte, aber Du bist nicht allein.
 
In-house zu machen ist die DIY-Option: Du kaufst Videoequipment und stellst entweder Mitglieder Deines Marketingteams als Videoproduktionsteam ein oder beauftragst eins. Es sind weniger Leute beteiligt, aber es sind Deine Leute. Wenn Du Dich für Outsourcing entscheidest, tust Du das Gegenteil: Du beauftragst eine Videoproduktionsagentur, die Videoproduktion für Dich verwaltet.
 
Sowohl die eigene als auch die ausgelagerte Videoproduktion haben ihre eigenen einzigartigen Vorteile. Wenn Du Dein eigenes Videoteam aufbaust, hast Du die Möglichkeit, intern Talente zu gewinnen, aus einem tiefen Wissen über Deine Marke zu ziehen und die von Dir gekaufte Ausrüstung zu behalten und wiederzuverwenden. Auf Dauer ist In-house auf Videobasis fast immer günstiger.
 
Aber Outsourcing hat auch große Vorteile. Du bekommst einen Partner mit neutralem Blick von außen, viel Erfahrung und ein eingespieltes Team. Sie wissen, was sie tun, und das bedeutet, dass sie Zeitpläne und Budgets oft besser einschätzen können. Agenturen können auch oft Spezialausrüstung und eine vollständige Hardware- und Software-Suite mitbringen. Und selbst wenn sie nur über dieselbe Videobearbeitungssoftware verfügen, die Du intern verwendest, wissen sie möglicherweise besser, wie sie sie verwenden können, und haben möglicherweise Postproduktionsspezialisten wie 3D-Animatoren. (10)
 
Du kannst Sommer&Co kontaktieren und mehr über unsere Videoproduktion erfahren!
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
 

#4 B2B-Videohosting-Sites

Eine wichtige Frage ist auch, wo Du Dein Video veröffentlichen kannst, nachdem Du die Videoproduktion abgeschlossen hast. Hier sind ein paar sehr gute Möglichkeiten:
 

Vimeo

Videomarketing
 
Vimeo ist eine Video-Sharing-Plattform, die es ermöglicht, qualitativ hochwertige Videos zu erstellen, die problemlos mit dem Publikum geteilt werden können, einschließlich Live-Streams. Es ist eine der weltweit führenden All-in-One-Videosoftwarelösungen.
 

Wistia

Videomarketing
 
Wistia ermöglicht es Benutzern, professionelle Geschäftsvideos mit fortschrittlichen Tools wie anpassbaren Playern, detaillierten Analysen und einfach einzubettenden Videos zu erstellen. Es wurde ausschließlich für Unternehmen entwickelt, die Videos auf ihren Websites für Marketing, Support und Vertrieb verwenden.
 

YouTube

Videomarketing
 
YouTube ist eine kostenlose Video-Sharing-Website, die es einfach macht, Videos online zu bearbeiten, hochzuladen und anzusehen. Es ist eine der beliebtesten Websites im Internet und seine Besucher sehen sich jeden Monat etwa 6 Milliarden Stunden Videos an. Die Zuschauer können auch Kanäle liken, kommentieren und abonnieren, um ihre Unterstützung für den Inhalt zu zeigen.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
 

#5 B2B-Videomarketing auf verschiedenen Social-Media-Plattformen

Videomarketing
 
Es gibt mehrere Plattformen im Internet, auf denen Du Videos veröffentlichen kannst. Von Facebook, über Instagram bis YouTube und viele mehr. Für B2B-Unternehmen sind dies jedoch die relevantesten:
 

LinkedIn

Mit über 55 Millionen registrierten Unternehmen auf LinkedIn ist es mit Abstand eine der besten Social-Media-Sites für B2B-Videomarketing. Im Jahr 2020 gab es 10.000 B2B-Softwareseiten auf der Website, die sie nutzten, um Verkaufskontakte zu generieren, Produktbewertungen zu spezifizieren und andere Dinge.
 
96 % der B2B-Unternehmen verwenden LinkedIn für organisches Social-Media-Marketing, wobei 80 % von ihnen LinkedIn-Anzeigen verwenden. Dies ist keine Überraschung, da Unternehmen im Vergleich zu anderen regulären Videos siebenmal mehr Reaktionen und 24-mal mehr Kommentare auf ihren LinkedIn Live-Streams erhalten.
 

Twitter

Im Jahr 2020 nutzten 86 % der B2B-Unternehmen Twitter als digitales Marketinginstrument. Dies ist sinnvoll, da die Popularität von Twitter bei B2B-Unternehmen aufgrund der Nachsicht des Publikums beim Konsum von Inhalten und Branchennachrichten zugenommen hat.
 
Anzeigenaufrufe von Marken haben auf dieser Plattform 26 % mehr Zuschauer im Vergleich zu anderen. Geschäftsnachrichten auf Twitter haben eine um 335% höhere Wahrscheinlichkeit, in einem Tweet geklickt zu werden, wenn sie viermal gepostet werden, im Vergleich zu nur einmal gesehenen Nachrichten.
 

Facebook

Mit 2,89 Milliarden aktiven Nutzern auf Facebook im 2021 nutzen 74 % von ihnen die App beruflich. Mehr als 90 Millionen kleine Unternehmen nutzen Facebook, um für ihre Produkte zu werben, wobei über 65 % der B2B-Unternehmen die Facebook-Anzeigenfunktion und 87 % die App als Marketinginstrument nutzen. (11)
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
 

#6 Wie man anfängt?


 
Nachdem wir das Warum und Wie durchgegangen sind, findest Du hier einige praktische Tipps, die Dir helfen, sofort mit Deinen B2B-Videomarketing-Aktivitäten zu beginnen:
  • Beginne mit der Kundenforschung
  • Entscheide Dich für den besten Ansatz für die Videoproduktion: intern oder Outsourcing
  • Wähle die richtigen Tools, wenn Du Dich für einen Inhouse-Ansatz entscheidest
  • Beginne mit der Ausarbeitung Deiner Videostrategie, indem Du das Hauptziel identifizierst, für das Du das Video einsetzen möchtest. Markenbekanntheit? Mehr Leads? Verkaufskonversionen steigern?
  • Halte es kurz und unterhaltsam
  • Produktlösungen anzeigen
  • Entscheide Dich für Deine Vertriebs- und Veröffentlichungsstrategie und denke über die richtigen Kanäle nach.
  • Beginne mit der Veröffentlichung und Analyse der Ergebnisse (12)

Zurück zum Inhaltsverzeichnis
 

#7 3 Beispiele für erfolgreiches B2B-Videomarketing

Es gibt viele erstaunliche Beispiele für B2B-Videos im Internet, aber drei davon können Dich unserer Meinung nach dazu inspirieren, Dein eigenes B2B-Video zu drehen oder eine Agentur wie Sommer&Co mit der Videoproduktion zu beauftragen.
 

ATM Imagefilm


 
Oftmals ist unser Bild eines B2B-Videos oder Imagevideos ein strenges und professionelles Video, das nur Fakten festhält und die wichtigen Dinge für den Kunden zeigt. Dass dies nicht ganz stimmt, beweist das B2B-Video für ATM. Das Video hat alles, was den Kunden anzieht, aber darüber hinaus hat es Emotionen. Mit den richtigen Bildern, Texten und Musik kann Dein Video zeigen, warum sich Dein Unternehmen von Anderen unterscheidet.
 

Hubspot


 
Dieses Video ist ein wirklich gutes Beispiel für eine B2B-Videoproduktion. Es schafft es, genau zu erklären, was Hubspot tut, und spricht gleichzeitig darüber, warum Du es brauchst. Da es mit den Pain Points der Kunden und den Technologiebereichen beginnt, auf die es abzielt, hat es sofort Deine Aufmerksamkeit. Die schnelle und einfache Erklärung ermöglicht einen punktgenauen Einstieg in die Software, ohne den Kunden aus den Augen zu verlieren.
 

Volvo Trucks


 
Dieses Video ist eines der besten Beispiele für B2B-Videos. Als Teil der Live-Testserie hebt dieses Video die pure Badassery von Jean-Claude Van Damme auf ein absurdes Niveau, ohne es zu vermasseln. Sein Körper ist ein Kunstwerk, und was er damit erreichen kann, symbolisiert perfekt die Botschaft von Volvo.
 
Alles an diesem Video zeigt die einzigartige Meisterschaft der Showmanship, die entsteht, wenn riesige, gut gemachte Trucks, Jean-Claude Van Damme, Sonnenuntergänge und wunderschöne Regie zusammenkommen. Die gesamte Werbung ist ein unvergessliches Spektakel und wird Dich begeistern, während Du Dir die Volvo-Funktionen anschaust.
 
Videomarketing
 
Videoinhalte sind kein "nice to have" mehr, sondern ein Muss in der B2B-Marketingwelt. Hier ist die Sache: Du brauchst keine Schauspieler, kein professionelles Studio oder ein riesiges Marketingbudget, um dies zu verwirklichen. Bei Sommer&Co haben wir alles. Von professioneller Ausrüstung und Software, über 20 Jahre Erfahrung in der Videoproduktion, bis hin zu Profis, die wissen, wie man Dinge macht! Kontaktiere uns noch heute und lass uns Dein Videomarketing gemeinsam vorantreiben!
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
 

Online Literatur:

  1. Lead Feeder - Video-Marketing Strategie
  2. Word Stream - Videomarketing
  3. HubSpot - Videomarketing
  4. Linkedin - Videomarketing Trends
  5. Optin Monster - Videomarketing Statistik
  6. Wyzowl - Videomarketing Statistik
  7. Wibbitz - B2B Videomarketing
  8. Vidyard - Inhouse-Ansatz
  9. Skeleton Productions - Videomarketing Statistik

 

Die FilmeFürJedenZweckMacher.

Professionelle Videoproduktion anfragen

Lassen Sie sich beraten.

Heute melden wir uns bei Ihnen.

Ihre Fragen klären wir in einem kurzen Gespräch.

Sie erhalten ein unverbindliches Angebot.

Sie möchten lieber telefonieren? Gerne: 0221 165 37 300
Mein Name ist Alexandra Sommer. Ich freue mich auf Ihren Anruf.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.