Ultimative Videomarketing Tipps und Trends für 2022

 

Videomarketing
 
Videomarketing sollte ein wichtiger Bestandteil Deines Marketingplans für Dein Unternehmen im Jahr 2022 sein. Videomarketing ist eine der wichtigsten Möglichkeiten, mit der viele Unternehmen ihre Kunden erreichen. Dies ist eine der schnellsten Möglichkeiten, sich von der Masse abzuheben, und gut ausgeführte Videos können es Dir leicht machen, Verbraucher davon zu überzeugen, Deine Produkte zu kaufen oder in Deine Dienstleistungen zu investieren.

 
Steven Holms Videograf bei Home Grounds sagte: „Video hat die Marketingwelt in den letzten Jahren im Sturm erobert und zeigt keine Anzeichen einer Verlangsamung.” (1)


Sommer&Co - wir erstellen Deine tollen Videos

Mit mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Videoproduktion können wir aus Sommer&Co Dir sicherlich die besten Videos erstellen. Zögere nicht, uns schon heute zu kontaktieren!
Sommer&Co Videoproduktion

 

Videomarketing
 
Es ist fast unmöglich in 2022, Videoinhalt zu ignorieren. Videoinhalt ist einfach überall – traditionelle Werbespots, digitale Video Ads, Social Ads und unzählige andere Kanäle, die für den Marketingerfolg von unschätzbarem Wert sind.
 
Video legt die Messlatte für eigene, verdiente und bezahlte Kanäle höher und wird voraussichtlich auch im Jahr 2022 das Marketingfeld dominieren. Wir leihen uns ein beliebtes Sprichwort, das besonders für den Videobereich relevant ist: „Die beste Zeit zu starten war gestern. Die zweitbeste Zeit ist jetzt.“
 
Mit anderen Worten, wenn Dein Unternehmen Videoinhalte immer noch auf ein unbekanntes Datum in der Zukunft verschiebt, verlierst Du weiterhin seine vielen Vorteile.
 
Wir bei Sommer&Co wissen das und haben 20 Jahre Erfahrung mit Videos und Videomarketing. Unsere Video Agentur hat über 10 000 Videos erfolgreich produziert.
 

 
Wenn Du nicht ganz überzeugt bist, hier einige Statistiken, die die Bedeutung des Videomarketings für 2022 und darüber hinaus belegen.

#1 Statistiken 2022

Videomarketing
 
  1. 76% der befragten Marketingteams haben in den letzten drei Jahren in die Videoproduktion investiert. Davon haben 28% eine Video Agentur eingestellt.
  2. 94% der Befragten gaben an, dass ihnen das Anschauen eines Videos mindestens einmal geholfen hat, eine Kaufentscheidung zu treffen.
  3. 86% der Unternehmen verwenden Video jetzt als Marketinginstrument.
  4. 98% der Vermarkter glauben, dass Videos in den kommenden Jahren eine wichtige Rolle im Marketing spielen werden.
  5. 99% der Befragten sehen sich gerne Videoinhalte von Marken online an.
  6. 70% der Befragten teilen derzeit zwischen einem und vier Videos pro Monat über alle Marketingkanäle hinweg.
  7. Die drei häufigsten Plattformen, die Verbraucher zum Ansehen von Videoinhalten verwenden, sind YouTube, Instagram und Facebook.
  8. 84% der Vermarkter sagen, dass Video ihnen geholfen hat, Leads zu generieren.
  9. 85% der Vermarkter sagen, dass Videos ein effektiver Weg sind, um online Aufmerksamkeit zu erregen.
  10. 86% der Vermarkter sagen, dass Videos ihnen geholfen haben, den Verkehr auf ihrer Website zu erhöhen.
  11. 94% der Videovermarkter sagen, dass Videos dazu beigetragen haben, das Verständnis der Benutzer für ihr Produkt oder ihre Dienstleistung zu verbessern.
  12. Zuschauer behaupten, dass sie 95% einer Nachricht behalten, wenn sie per Video abgerufen wird.
  13. 99% der Vermarkter geben an, dass sie weiterhin Videos in ihrem Ansatz verwenden werden. (2, 3, 4)

 
Hoffentlich haben Dich diese Videomarketing-Statistiken für 2022 davon überzeugt, dass es wichtig ist, Video in Deinen Content-Marketing-Plan aufzunehmen. Du kannst sogar online mehr Statistiken nachschlagen, es gibt viele. Wenn Du jetzt überzeugt bist, schaue Dir unsere Tipps und Tricks für das perfekte Video und die perfekte Videostrategie an!
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
 

#2 Was ist Videomarketing?

Videomarketing
 
Es heißt, ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Für ein Video multipliziere das mit weiteren Tausend. Dies ist die Grundlage des Videomarketings, einer leistungsstarken Form des Marketings, die Dein Publikum als Teil Deiner Marketingkampagnen effektiv anspricht.
 
Videomarketing bedeutet, Videos zu verwenden, um Dein Produkt oder Deine Dienstleistung zu bewerben und Menschen über Dein Produkt oder Deine Dienstleistung zu informieren. Es hilft, das Engagement auf Deinen digitalen und sozialen Kanälen zu steigern, Dein Publikum aufzuklären und es Dir zu ermöglichen, es mit einem neuen Medium zu erreichen.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
 

#3 Warum Videoinhalte?


 
Die Verwendung von Videos als Teil des Marketings gewinnt in Unternehmen jeder Größe, einschließlich Kleinunternehmen, an Bedeutung.
 
Eine Renderforest-Umfrage ergab, dass Videos Unternehmen dabei geholfen haben, zu wachsen: (5)
  • Markenbekanntheit um 70 %
  • Traffic um 51 %
  • Umsatz um 34 %
Das Ergebnis ist ziemlich erstaunlich, nicht wahr?
 
Der Schlüssel zu ihrer Popularität liegt in ihrer relativen Leichtigkeit, mit Interessenten und Kunden über mehrere Plattformen hinweg in Kontakt zu treten. Unternehmen, wie Deines verwenden zunehmend Videos, um mit großem Erfolg neue Kunden zu gewinnen, zu konvertieren und zu binden.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
 

#4 Videomarketing Ziele

Videomarketing
 
Du kannst Videoinhalt im Marketing verwenden, um verschiedene Geschäftsziele zu erreichen: (6)
  • Erreiche neue Zielgruppen. Videos können Dir helfen, ein neues Publikum zu erreichen, vor allem wenn sie in Verbindung mit sozialen Medien verwendet werden.
  • Dein Publikum fesseln. Visuelle Bilder spielen eine wesentliche Rolle bei der Erfassung und Einbindung von Menschen. Videoinhalt ist dafür ein ideales Medium, da es ein interaktiveres Erlebnis bietet als Bilder oder Text allein.
  • Publikum Konvertieren. Leidenschaft und Emotionen sind entscheidende Zutaten, um Conversions zu steigern. Video ist ein Medium, mit dem Du beides vermitteln kannst, auch wenn Du mit einem weltweiten Publikum kommunizierst.
  • Erziehen. Videos sind für B2B-Unternehmen von Vorteil, die Informationen und Schulungen verwenden, um ihr Marketing zu bewegen. Darüber hinaus sollte jedes Unternehmen seine Kunden informieren und aufklären. Video ist der beste Weg, dies zu tun.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis
 


 
Im Jahr 2022 wird Videomarketing eine der dominantesten Content-Strategien sein, genau wie im Jahr 2021. Aber wie alles andere ändern sich auch die Videomarketing-Trends. Daher ist es wichtig, über die neuesten Trends auf dem Laufenden zu sein.
 

1. Benutzergeneriertes Video


 
User Generated Content (UGC) scheint einer der leistungsstärksten Videomarketing-Trends zu sein. Etwa 85 % der Verbraucher sagen, dass UGC vertrauenswürdiger ist als Markeninhalte, und 68 % finden sie ansprechender und authentischer. Kein Wunder, warum es, wenn man darüber nachdenkt, persönlicher ist.
 
Kunden fühlen sich dieser Art von Videoinhalten näher, die das Vertrauen der Verbraucher stärken und Kaufentscheidungen beeinflussen. Alles, was Du brauchst, ist, Markenbotschafter zu finden, was mit dem richtigen Ansatz einfach sein sollte. Etwa 57 % der Verbraucher folgen Marken in den sozialen Medien, was es Dir erleichtert, die richtigen Kandidaten auszuwählen und gute Botschaften über Deine Marke zu teilen. (7)
 
Sobald Du eine Zusammenarbeit abgeschlossen hast, können Kunden Inhalte auf ihren sozialen Kanälen erstellen und Du kannst sie erneut teilen, um sie sichtbarer zu machen.
 

2. TikTok-Stil

Videomarketing
 
Der TikTok-Stil wird aufgrund der Natur dieser Social-Media-Plattform einen besseren Anwendungsfall in der B2C-Branche haben. Was diese Art von Videoinhalten ausmacht, ist der unterhaltsame, schnelle und energiegeladene Stil. Die meisten Videos sind kurz, um eine Sache zu erklären oder zu erzählen, meistens mit verrückten Tanzbewegungen, lustigen Streichen und Stunts. Nun beeinflusst dieser Stil auch das Marketing. Der Schlüssel ist, Information und Unterhaltung zugleich. (8)
 

3. Interaktive Videos sind ein wachsender Trend


 
Dies sind die neuesten Trends im Bereich Video-Outreach für Marken im Jahr 2022. Interaktive Videos ermöglichen es den Zuschauern, mit Links und Inhalten zu interagieren, die während des Videos geteilt werden, und sie können auch Live-Links anbieten, die den Verkehr auf Seiten lenken, auf die die Leute zugreifen möchten.
 
Du kannst diese Videos heutzutage problemlos einrichten. Du kannst den Zuschauern des Videos die Möglichkeit bieten, an Umfragen teilzunehmen, Fragen zu beantworten oder sogar mit einzigartigen Elementen des Videos zu interagieren. Du kannst diese Art von Videos auch verwenden, um Menschen auf Deine Website oder auf Zielseiten zu führen, damit sie Einkäufe tätigen oder mehr über Deine Marke erfahren können.
 

4. Bildungsinhalte


 
Von einfachen bis hin zu komplexen Produkten, Online-Aktivitäten, Schulungen zu verschiedenen Themen, Schulungsvideos gehören zu den gefragtesten Arten von Videoinhalten.
 
Laut einer Studie von Wyzowl ziehen es 68 % der Verbraucher vor, sich How-To- und Schulungsvideos zu Produkten und Dienstleistungen anzusehen. Wenn Du Schwierigkeiten hast, herauszufinden, welche Art von Videoinhalt Du produzieren sollst, überlege Dir einfach, was Deinen Benutzern helfen würde, Deine Tätigkeit, Deine Produkte und Dienstleistungen sowie Dein Geschäft insgesamt besser zu verstehen. (9)
 

5. Suchoptimierte Videos


 
Hier geht es nicht so sehr um den Typ selbst, sondern darum, dass Google die von Dir erstellten Videos finden kann. Leider gibt es vor SEO kein Entkommen, auch nicht im Videomarketing. Durch die immer intelligenteren Suchmaschinenalgorithmen musst Du sicherstellen, dass Du auf dem neuesten Stand bist und Dein Unternehmen an die Veränderungen anpassen, indem Du bei der Optimierung Deiner Online-Inhalte strategischer wirst.
 
Video-SEO ist mehr als nur das Einfügen von Schlüsselwörtern in den Videotitel und die Beschreibung. Du musst Deine Video-Tags, Titel, Dateinamen und Videobeschreibungen mit Schlüsselwörtern optimieren, die für Deine Branche und Dein spezielles Videothema relevant sind. Um die Chancen zu erhöhen, dass Deine Videos bei Suchanfragen hoch eingestuft werden, solltest Du den Videos auch Untertitel hinzufügen.
 

6. Sequentielles Geschichtenerzählen

YouTube, ein Google-Unternehmen, hat viel Zeit und Mühe in die Erstellung großartiger Videoinhalte gesteckt. Ihre Forschung zeigt, dass Videos mit sequenziellem Storytelling – etwas mit einem Anfang, einer Mitte und einem Ende – eine bessere Leistung erbringen und effektivere Anzeigen erzeugen. (10)
 
Es ist nicht so überraschend, wenn man darüber nachdenkt. Mit dem Aufkommen von Streaming-TV und YouTube als Unterhaltungsplattform, auf der Benutzer mehr und längere Videos ansehen, ist das Erzählformat wichtiger denn je.
 

7. Langformatige Videos


 
Längere Videos werden bei Marketingmanagern und Marketingteams immer beliebter. In diesen Videos kannst Du viel über Deine Marke zeigen. Deine Verbraucher werden sich mit Dir und Deiner Marke anfreunden, anstatt kurz mit Dir zu interagieren, nur um etwas zu kaufen. Mit längeren Videos kannst Du Verbraucher über Deine Marke informieren und Ideen und Vorteile mit ihnen teilen.
 
Wenn Du Dir Sorgen machst, diese Art von Video zu erstellen, kannst Du jederzeit die Talente einer Video Agentur wie Sommer&Co einstellen. Es kann sich lohnen, ein wenig Geld für diese Art von Video auszugeben, wenn Du die Vorteile siehst, die sich aus der Erstellung dieser Art von Reichweite ergeben. Diese Videos erzeugen recht schnell Engagement und können einen höheren Rang als Konkurrenzvideos einnehmen, wenn sie für einen Teil der Optimierung Deiner Website verwendet werden. (11)
 

8. Videos mit Untertiteln


 
Klingt verrückt, aber Vermarkter erstellen heute Videos, die speziell ohne Ton angesehen werden. Satte 85% der Videos auf Facebook werden ohne Ton angesehen. Mit dem Aufkommen von Smartphones und der Mobile-First-Welt schauen sich die Menschen unterwegs Videos an, die das Nutzerverhalten enorm verändert haben. Tatsächlich berichten 80 % der Verbraucher, dass sie eine negative Reaktion haben, wenn eine Anzeige unerwartet einen lauten Ton abspielt.
 
Wenn Du möchtest, dass Deine Videos von anderen angesehen werden, musst Du sie daher für die stille Wiedergabe optimieren. Indem Du Deinen Videos Untertitel hinzufügst, kannst Du dieses Problem ganz einfach lösen und die Leute bei der Stange halten. Menschen sehen sich Anzeigen mit Untertiteln im Durchschnitt 12 % länger an als Videos ohne Untertitel. (12)
 

9. Mehr Live “Stories”

Videomarketing
 
Live-„Stories“ sind nicht nur für Instagram gedacht. Sie übernehmen alle Arten von Videoformaten in öffentlichen und eher privaten Räumen, wie Webchats oder Konferenzen. In-the-Moment-Video schafft eine authentische Verbindung mit Benutzern, die ihnen gefällt.
 
Laut Livestream gaben 80 % der Zuschauer an, dass sie lieber Live-Videos einer Marke ansehen würden, als einen Blogbeitrag zu lesen, und 82 % zogen Live-Videos Posts in sozialen Medien vor. (13)
 

10. Superkurze Videoanzeigen


 
Was passiert, wenn die Wiedergabe Deiner Videoanzeige beendet ist, bevor die Option "Überspringen" angezeigt wird? Es stellt sicher, dass alle Inhalte angezeigt werden. Superkurze (oder Mikro-)Videoanzeigen setzen sich durch.
 
Die Herausforderung besteht darin, in 6 bis 10 Sekunden etwas Cooles zu schaffen, das zum Klicken reicht. Aber kurze Video-Anzeigen können die Nutzer gerade so reizen, dass sie Lust auf mehr machen. Verwende schnelllebige oder sehr ansprechende Grafiken, um Benutzer zu gewinnen und sie mit diesem Videomarketing-Trend auf Deine Website zu locken.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
 

#6 Tipps für eine effektive Videomarketingstrategie


 
Um ihre Produkte und Dienstleistungen zielgruppengerechter zu vermarkten, setzen immer mehr Unternehmen auf eine Videomarketingstrategie.
 
Eine Videomarketingstrategie ist die Art und Weise, wie ein Unternehmen gezielte Videoinhalte erstellt, um seine Marke zu bewerben und die Konversionen zu steigern. Die Videoproduktion kann ein komplizierter Prozess sein. Unterschiedliche Arten von Videoinhalten können unterschiedliche Fachkenntnisse und Ausrüstung erfordern. Du musst Dich auf die Budgetierung, Planung und Produktion von Videos konzentrieren und entscheiden, welche Art von Video für Deine Zielgruppe geeignet ist.
 
Du kannst auch all das einer Video Agentur überlassen und Dir Zeit, Nerven und Geld einsparen. Sommer&Co kann Dir helfen!
 
Videomarketing
 
Mit einer durchdachten Videomarketingstrategie wirst Du Zeit und Geld sparen und Deinen Videos die absolut beste Chance geben, Deinem Unternehmen zu helfen. Es gibt mehrere Schritte zum Erstellen einer Videomarketingstrategie, die Du befolgen solltest.
 
  1. Lege Deine Ziele fest
  2. Identifiziere Dein Publikum
  3. Lege ein Budget fest
  4. Entscheide, wie Du Videos machst
  5. Bestimme Deine Werbeplattform(en)
  6. Erstelle Dein erstes Video!
  7. Analysieren & optimieren

Zurück zum Inhaltsverzeichnis
 

#7 Lege Deine Ziele fest

Videomarketing
 
Wie bei jeder Marketingstrategie stehen die Ziele an erster Stelle. Warum möchtest Du mit Videomarketing beginnen? Was erhoffst Du Dir davon?
 
Wie immer beginnst Du mit SMART-Zielen. Was genau erhoffst Du Dir von Deiner Videomarketingstrategie? Denke daran, dass einige dieser Ziele möglicherweise auf Deine Videomarketingstrategie zutreffen. (14)
  • Ich möchte die Videonutzungszeit bis Ende des Jahres um 1 Minute erhöhen.
  • Ich möchte die Zahl unserer YouTube-Abonnenten erhöhen.
  • Ich möchte das Engagement in den sozialen Medien ausbauen.
  • Ich möchte mehr verkaufen usw.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis
 

#8 Identifiziere Dein Publikum

Videomarketing
 
Jetzt, da Du weißt, warum Du Videomarketing brauchst, musst Du auch wissen, für wen Deine Videos bestimmt sind. Es spielt keine Rolle, von wo aus Du beginnst, solange Du am Ende ein klares Bild davon hast, für wen Deine Videos bestimmt sind, warum sie sie brauchen und wo sie sie am wahrscheinlichsten verwenden.
 
Beginne Deine Reise, indem Du Dir vorstellst, wer Dein idealer Kunde ist. Faktoren wie Alter, Geschlecht, ethnische Zugehörigkeit, Lebensstil usw. werden Dir helfen, ihre Persönlichkeit zu erkennen. Sobald Du ein klares Bild davon hast, wer Dein idealer Käufer ist, wird es Dir leicht fallen, den Ton des Produkts zu bestimmen. Anschließend kannst Du das Video skripten, filmen, bearbeiten und hochladen. Behalte jedoch die ganze Zeit die Erwartungen Deiner Kunden im Hinterkopf. (15)
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
 

#9 Lege ein Budget fest

Werbeagentur Social Media
 
Dies ist die letzte große Frage, die es zu beantworten gilt, bevor wir mit dem Aufbau Deiner Videomarketingstrategie beginnen.
 
Wie viel kannst Du ausgeben?
 
Dein Videomarketing-Budget wird viele Dinge bestimmen, von der Anzahl der Videos, die Du produzieren kannst, bis hin zu den Personen, die diese Videos entwickeln und bearbeiten. Es ist wichtig zu wissen, dass Du kein riesiges Budget benötigst, um mit dem Videomarketing zu beginnen.
 
Der Verbraucher von heute ist total cool – und bevorzugt sogar manchmal – Videos, die auf Deinem Telefon gemacht wurden. Wenn Du das Budget dafür hast, wird die Einstellung einer echten Video Agentur natürlich einige hochwertige Inhalte liefern und die bessere Option sein. (16)
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
 

#10 Entscheide, wie Du Videos machst

Videomarketing
 
Wie wir schon sagten – Dein Budget bestimmt, wie Du Deine Videos erstellst. Egal, ob Du mit Deinem Telefon filmst oder Dich mit einer Video Agentur abstimmst, es ist wichtig, eine Entscheidung zu treffen.
 
Wenn Du mit einer Video Agentur wie Sommer&Co gehst:
  • Musst Du Dich mit ihnen abstimmen, um einen Zeitplan festlegen.
  • Es ist wahrscheinlich am besten, ein paar Videos gleichzeitig im Stapel zu produzieren, wenn Du die professionelle Crew schon vor Ort hast.
  • Du musst einen Zeitplan für Produktion, Bearbeitung und Werbung festlegen.
  • Du musst einen Standort bestimmen.
  • Und Du musst mit der Produktionsfirma zusammenarbeiten, um Deine Themen, Storyboards und mehr zu bearbeiten.
Wenn Du Dich für eine Inhouse-Videoproduktion entscheidest:
  • Musst Du entscheiden, wer in Deinen Videos zu sehen ist, oder wenn Du animierte Videos planst, einen Voice-Over oder Hintergrundmusik erstellen.
  • Du musst festlegen, welche Videos Du drehen möchtest und wer dafür verantwortlich ist.
  • Du musst die erforderliche Ausrüstung besorgen.
  • Du musst bestimmen, wer in Deinem Team die Bearbeitung übernehmen kann.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis
 

#11 Bestimme Deine Werbeplattform(en)

Videomarketing
 
Es gibt so viele Möglichkeiten, wie Du Dein Produkt verschiedenen Zielgruppen vorstellen kannst. Deine Inhalte müssen auf mehreren Videoplattformen verfügbar sein. Es liegt an Dir, auf welche Du Dich konzentrieren möchtest. Wenn Du ein neues kleines Unternehmen bist, hast Du möglicherweise nicht das Budget, um TV-Sendezeit zu kaufen, und wenn Dein Produkt auf ein älteres Publikum ausgerichtet ist, sind die Zuschauer von TikTok möglicherweise nicht die richtige Wahl.
 
Beginne damit, das Video auf beliebten Video-Vertriebskanälen wie YouTube und Vimeo zu veröffentlichen. Je nach Video kannst Du das auch auf Deinem Blog oder Deiner Website posten. (17)
 
Einige der beliebtesten Video-Promotion-Plattformen sind:
  • Deine Website
  • YouTube
  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn
  • Instagram
  • TikTok
  • Email

Zurück zum Inhaltsverzeichnis
 

#12 Erstelle Dein erstes Video


 
Jetzt ist es an der Zeit, mit der Planung der Produktion zu beginnen. Wenn es darum geht, qualitativ hochwertigen Videoinhalt zu erstellen, gibt es drei Phasen:
 
  • Vorproduktion: Hier entwickelst Du die kreativen Ideen für Dein Video und die Pläne für die Umsetzung dieser Ideen.
  • Produktion: Hier filmst Du Dein Video. Du brauchst die richtige Ausrüstung. Einige Elemente, die Du möglicherweise brauchst, um Dein Video zu produzieren, umfassen Kamera, Tonausrüstung, Beleuchtung, Aufnahmeraum usw.
  • Postproduktion: Hier bearbeitest Du Dein Rohmaterial zu einem fertigen Produkt.
Bei einfacheren Videodrehs kannst Du die Produktion möglicherweise selbst durchführen. Andernfalls ist es besser eine professionelle Video Agentur wie Sommer&Co einzusetzen.
 
Video Agentur Vorteile:
  • Verfügt über eigene Ausrüstung
  • Mehr Erfahrung
  • Profis, die an Deinem Video arbeiten
  • Höhere Qualität
Nachteile:
  • Kann je nach Größe und Erfahrung teurer sein

Zurück zum Inhaltsverzeichnis
 

#13 Analysieren & optimieren

Videomarketing
 
Wenn Du Deine Videoanalyse ignoriert hast, hast Du Videomarketing falsch gemacht. Nach jeder Kampagne ist es wichtig, Deine Videomarketing-Metriken zu überprüfen, einschließlich Video-Likes, Anzahl der Aufrufe und Freigaben sowie der hinterlassenen Kommentare.
 
Wenn Du diese Kennzahlen genau beachtest, kannst Du erkennen, ob Deine Marketingstrategie funktioniert hat oder nicht. Es hilft auch, auf Bereiche hinzuweisen, die in der nächsten Marketingkampagne verbessert werden müssen. Außerdem bietet der Kommentarbereich kostenloses Feedback zu Deinen Videos und ermöglicht es Dir, besser zu verstehen, wonach Dein Publikum sucht. (18)
 
Videomarketing
 
Das Erstellen von Videos und einer Videomarketingstrategie umfasst das Wissen, welche Videos erstellt werden sollen, warum Du sie erstellst und für wen Du sie erstellst. Anschließend musst Du Deine Videos produzieren, verteilen und auswerten.
 
Lass Dich nicht entmutigen. Die Zusammenstellung einer großartigen Videomarketing-Strategie braucht Zeit und ist keine exakte Wissenschaft. Selbst wenn Du alles richtig machst, gibt es keine Garantie dafür, dass Deine Inhalte sofort zu Conversions führen. Wenn Du mit Deiner Strategie Schritt hältst, wirst Du schließlich Ergebnisse sehen.
 
Videomarketing
 
Möchtest Du großartige Videoinhalte für Dein Unternehmen erstellen und hast keine Zeit, dies selbst zu tun? Sommer&Co produziert das perfekte Video für Dein Unternehmen. Unser Team besteht aus erfahrenen Produzenten, Cuttern, Kameraleuten, Motion Designern und vielen mehr – alle Fähigkeiten, die erforderlich sind, um aus Deinem Auftrag hochwertige kreative Videos zu machen.
 
Ob Social-Media-Inhalte, interne Kommunikation oder eine komplette Markenkampagne, unsere Filme erwecken Deine Geschichten zum Leben. Wir lieben Herausforderungen und bieten alles von der Videoproduktion über Motion Graphics bis hin zu immersiven 360-Grad-Erlebnissen.
 
Unser Expertenteam steht Dir zur Seite, um Deine Ziele mithilfe von Videos zu erreichen. Kontaktiere uns heute!
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
 

Online Literatur:

  1. Idea Rocket Animation - Video Marketing Statistik
  2. Wyzowl - Video Marketing Statistik
  3. Animoto - Social Video Trends
  4. Social Media Week - Video Marketing
  5. Render Forest - Video Marketing Statistik
  6. LinkedIn - Video Marketing Strategie
  7. SproutSocial - Social Media Statistik
  8. Early Light Media - Video Marketing Ideas
  9. Think with Google - Youtube Ads
  10. Early Insight Media - Video Marketing Statistik
  11. Hootsuite - Silent Video
  12. Livestream - Video Marketing Statistik
  13. Koronapos - Video Marketing Statistik
  14. LeadSquared - Video Marketing Statistik

 

Die FilmeFürJedenZweckMacher.

Professionelle Videoproduktion anfragen

Lassen Sie sich beraten.

Heute melden wir uns bei Ihnen.

Ihre Fragen klären wir in einem kurzen Gespräch.

Sie erhalten ein unverbindliches Angebot.

Sie möchten lieber telefonieren? Gerne: 0221 165 37 300
Mein Name ist Alexandra Sommer. Ich freue mich auf Ihren Anruf.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.