Video produzieren lassen: 8 praktische Tipps

 


 
Videos gibt es in vielen Formen und Größen, von einem einfachen iPhone-Video bis hin zu großen Hollywood-Filmen. Bei den meisten Videos gibt es zu viele bewegliche Teile, um den Prozess dem Zufall zu überlassen. Deswegen solltest Du Dein Video produzieren lassen und es den Profis überlassen. Wir bei Sommer&Co. wissen, wie viel Erfolg die Erstellung eines Videos bringen kann, egal ob Du ein Erklärvideo, ein Werbevideo für Deine Marke oder den Podcast drehst.

 
Aber wir wissen auch, dass es überwältigend sein kann, wenn Du ein Video produzieren lassen willst, besonders wenn Du es noch nie zuvor gemacht hast! Aus diesem Grund haben wir diesen Leitfaden für die professionelle Videoproduktion geschrieben.

Sommer&Co - Dein professionelles Video produzieren lassen

Unsere Video Agentur kann erstaunliche Videos erstellen. Wir sind eine professionelle Videoproduktion mit 20 Jahren Erfahrung! Zögere nicht, uns schon heute zu kontaktieren!
Sommer&Co Videoproduktion

 

#1 Wie wird ein Video produziert?


 
Die Videoproduktion ist mehr als nur das Drücken der Aufnahmetaste der Videokamera. Der Prozess der Erstellung eines Videos vom Konzept bis zur Fertigstellung besteht aus drei Phasen: Vorproduktion, Produktion und Postproduktion. In Phase eins (Vorproduktion) findet die gesamte Planung und Koordination statt, in Phase zwei (Produktion) erfasst man alle Elemente, die in dem endgültigen Video enthalten sein werden, und in Phase drei (Postproduktion) werden alle Elemente bearbeitet zusammen und kombiniert, um das endgültige Video zu erstellen.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
 

#2 Was kostet ein professionelles Video?

Du möchtest ein Video produzieren lassen, aber willst die Kosten berechnen? Die Faktoren, die die Videoproduktionskosten in die Höhe treiben, variieren von Projekt zu Projekt. Aber oft sind folgende Faktoren enthalten: gewünschte Videoqualität, kreative Dienstleistungen wie Drehbuchschreiben, Vorproduktion, Anzahl der Drehtage, Crewgröße, Anzahl der Drehorte und Postproduktionsdienste. Du kannst mit Sommer&Co. über Dein Budget und Kosten der Videoproduktion sprechen, damit wir das perfekte Angebot für Dich machen.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
 

#3 Video produzieren lassen – unsere besten Tipps


 
Wenn Du ein professionell aussehendes Video produzieren lassen willst, hilft Dir diese großartige Liste mit Tipps und Best Practices dabei, die Qualität und das Engagement der Videos zu verbessern.
 

1.Video im Voraus planen

Beim Erstellen eines Videos geht es nicht nur darum, die Aufnahmetaste zu drücken. Es gibt mehrere Faktoren, die eine Rolle spielen, damit sich ein Video von anderen abhebt.
 
Dieser erste Tipp kann in mehrere Teile gegliedert werden.
 

2.Recherchiere das Thema

Als nächstes ist es an der Zeit, das richtige Thema für das Video zu finden – es ist entscheidend, ein Thema zu finden, das nicht nur Deine Zielgruppe anspricht, sondern Dir auch dabei hilft, Deine Ziele zu erreichen.
 
Ein großer Teil der Auswahl des Themas ist auch die Konzentration auf ein Schlüsselwort. Dies ist besonders wichtig, wenn Du bei Google und anderen Suchmaschinen-Ergebnisseiten ranken möchtest.
 

3.Wähle den richtigen Videotyp


 
Jetzt, da Du das Thema des Videos kennst, ist es an der Zeit, die Videoarten festzulegen, die Du erstellen möchtest. Dies wirkt sich direkt auf den Ton und Stil des Videos aus. Und natürlich wirkt es sich auf den gesamten Prozess des Aufnehmens, Animierens oder Bearbeitens aus.
 
Hier sind einige Videotypen, aus denen Du wählen kannst:
  • Animiert
  • Live-Action
  • Bildschirmaufnahme
  • Whiteboard
  • Bewegungsgrafiken
  • Typografie
  • Kombination
Es ist wichtig zu beachten, dass einige Videotypen eher für formelle und professionelle Videos geeignet sind, während andere besser für Gelegenheitsvideos geeignet sind. Wähle also einen Videotyp aus, der zu dem Inhaltsstil passt.
 

4.Hochwertige Kamera

Ein weiterer wichtiger Tipp zur Verbesserung der Videoqualität ist die Verwendung der richtigen Kamera. Manchmal reicht eine Handykamera nicht aus, wenn Du ein professionell aussehendes Video produzieren lassen möchtest.In diesem Fall musst Du höchstwahrscheinlich in eine professionelle Kamera investieren. Dadurch hast Du viel mehr Kontrolle über die Qualität des Videos, das Du produzierst.
 
Außerdem wird die überlegene Farbwissenschaft einer professionellen Kamera die Produktionsqualität der Videos erheblich verbessern.
 

5.Die Beleuchtung

Die Beleuchtung ist ein weiterer wesentlicher Bestandteil eines jeden professionellen Videos. Wenn das Video zu dunkel oder zu hell ist, sieht es natürlich nicht gut aus. Jedem Videokünstler stehen zwei Hauptlichtquellen zur Verfügung:
 
Natürliche Beleuchtung.
 
Für Anfänger ist natürliches Licht eine ausgezeichnete Option. Es kostet nichts und ist voll und ganz in der Lage, das Thema des Videos gut aussehen zu lassen.
 
Studiobeleuchtung.
 
Wenn Du die Produktionskapazität skalierst, möchtest Du wahrscheinlich in Beleuchtungsausrüstung investieren, um die Qualität des Videos zu steigern.
 

6.Verbessere die Audioqualität

Der Ton des Videos kann den Inhalt beeinflussen oder beeinträchtigen, und es gibt ein paar einfache Dinge, die Du tun kannst, um die Integrität der Audioqualität des Videos zu erhalten.
 
Der beste Weg, um Audio von dem Motiv aufzunehmen, ist die Verwendung eines anderen Mikrofons als des eingebauten Mikrofons der Kamera. Denn egal wie gut das eingebaute Mikrofon der Kamera ist, es reicht immer noch nicht aus, um einen dedizierten externen Audiorecorder zu ersetzen.
 
Teste vor dem Filmen immer den Ton, um sicherzustellen, dass Du alle oben genannten Einstellungen richtig vorgenommen hast. Für jemanden ohne vorherige Audioerfahrung ist dies normalerweise der einzige Weg, um sicherzustellen, dass Du es richtig machst.
 

7.Leistungsstarke Videobearbeitungssoftware


 
Die Verwendung von Videobearbeitungssoftware ist ein wesentlicher Bestandteil des Produktionsprozesses. Auf diese Weise kannst Du den Videos Übergänge hinzufügen, sie farblich abstufen, Titel, Untertitel, Intros und Outros hinzufügen und sie so zusammenfügen, dass sie für das Publikum leicht verständlich sind.
 
Es stehen mehrere kostenlose und kostenpflichtige Videobearbeitungsprogramme zur Auswahl.
 

8.Fühle Dich wohl vor der Kamera

Wenn in dem Video, z. B. in einem Vlog oder Video-Podcast, eine menschliche Person zu sehen ist, kann deren Kamerapräsenz die Qualität und Effektivität des Videos erheblich beeinträchtigen.
 
Wenn die Person sich wohl fühlt, ein freundliches Lächeln im Gesicht hat und schöne Kleidung trägt, dann wird das Publikum gerne sehen, was sie zu sagen oder zu tun hat.
 
Während die Kamerapräsenz für manche Menschen selbstverständlich ist, müssen andere üben, wie sie ihre Emotionen kontrollieren, damit sie vor der Kamera nicht unbehaglich oder nervös wirken.
 
Um die Kamerapräsenz zu verbessern, empfehlen wir Dir, aufrecht mit den Schultern nach hinten zu sitzen/stehen, damit Du professionell, konzentriert und entspannt wirkst. Du solltest auch versuchen, langsam zu sprechen und jedes Wort klar auszusprechen, damit Deine Botschaft leicht verständlich ist. Wenn Du Dein Video produzieren lassen willst, kannst Du auch professionelle Darsteller beauftragen.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
 

#4 Das Video produzieren lassen mit Sommer&Co.


 
Denke beim Erstellen eines Videos daran, organisiert zu sein, recherchiere und vermeide so viele Komplikationen wie möglich im Vorproduktionsprozess. Wenn Du zu überfordert bist, solltest Du das Projekt an Profis auslagern, insbesondere wenn es um Produktion, Präsentation, Dreh, Regie und Schnitt geht. Wir bei Sommer&Co. haben 20 Jahre Erfahrung in der Videoproduktion und können Dir sicherlich helfen.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
 

 

Die FilmeFürJedenZweckMacher.

Professionelle Videoproduktion anfragen

Lassen Sie sich beraten.

Heute melden wir uns bei Ihnen.

Ihre Fragen klären wir in einem kurzen Gespräch.

Sie erhalten ein unverbindliches Angebot.

Sie möchten lieber telefonieren? Gerne: 0221 165 37 300
Mein Name ist Alexandra Sommer. Ich freue mich auf Ihren Anruf.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.